Die längste kfd-Tafel der Welt

In Marsberg wie in vielen anderen Orten lud die kfd zur längsten Tafel der Welt.
In Marsberg wie in vielen anderen Orten lud die kfd zur längsten Tafel der Welt.
Foto: Annette Dülme
Was wir bereits wissen
Der kfd-Diözesanverbandbesteht seit 50 Jahren. Zum Jubiläum deckten am Samstag die Frauengemeinschaften vielerorts die „längste Tafel“ der Welt.

Der kfd-Diözesanverband.  besteht seit 50 Jahren. Zum Jubiläum deckten am Samstag die Frauengemeinschaften vielerorts die „längste Tafel“ der Welt. Nicht nur für ihre Mitglieder, sondern auch, um neue hinzuzugewinnen. So auch in Marsberg. Auf dem Wochenmarkt lud die kfd St. Magnus Niedermarsberg zum Frühstück ein. Um Gemeinsamkeit zu erleben. Um über Gott und die Welt zu reden. Um die kfd kennen zu lernen und ihre Ziele, an einem sehr langen, reichgedeckten Frühstückstisch im Schatten der Propsteikirche. Kein Platz blieb lange leer. Schon nach einer Stunde waren 250 Tassen Kaffee ausgeschenkt und 150 Brötchen „verputzt“. „Ein voller Erfolg für uns“, freute sich Maria-Regina Iskenius-Müller für die kfd St. Magnus Niedermarsberg. Zumal auch das Wetter mitspielte und das angekündigte Unwetter ausblieb. Auch Propst Meinolf Kemper als Präses der Frauengemeinschaft lies es sich schmecken in dieser guten Gesellschaft.