Darum geht es bei dem Streik

Die streikenden Angestellten wollen vor allem den „Ausschluss der Fremdvergabe von Zustellleistungen“.

Das betrifft die Pläne der Post, die Zusteller in ihren neuen regionalen Delivery GmbHs auszugliedern. Dort sollen bis 2020 rund 10000 weitere Paketzusteller eingestellt werden.

Die angestellten Zusteller der Post AG werden nach dem Post-Haustarif bezahlt, das ist ab ca. 13 Euro/Stunde aufwärts.

Für die Delivery GmbHs gilt der Logistiktarif. Der liegt rund 20 Prozent niedriger.

Wettbewerber zahlen angeblich lediglich rund 8,50 Euro.