Das aktuelle Wetter Brilon 25°C
Technik

Dampfmaschine in Alme ist für die Ewigkeit gebaut

26.07.2012 | 17:50 Uhr
Dampfmaschine in Alme ist für die Ewigkeit gebaut
Rüdiger Sürig, Andrea Adams und Roger M. Waller (v.l.) begutachten die alte Dampfmaschine im Sägewerk Runge in Alme. Foto: Bernd Sangermann/WP

Alme.   Der Schweizer Roger M. Waller ist „der“ Fachmann für alte Dampfmaschinen. Er reist in der ganzen Welt herum, um Maschinen zu prüfen. Für einen Tag kam er nach Alme, um das Lokomobil im Sägewerk Runge in Alme zu begutachten. Das Ergebnis: Die alte Dame scheint für die Ewigkeit gemacht zu sein.

Er ist „der“ Fachmann für alte Dampfmaschinen. Kaum ein in die Jahre gekommenes Schätzchen im In- und Ausland, das der Schweizer Roger M. Waller (60) noch nicht auf Herz und Nieren geprüft hat. Für einen Tag reiste der Maschinen-Ingenieur jetzt ins Sauerland, um das Lokomobil aus den 50-er Jahren im Sägewerk Runge in Alme zu begutachten. Und der Dampfmaschinen-Experte war völlig begeistert.

„Die alte Dame ist in einem sehr guten Zustand“, lautet seine Diagnose. „Man merkt, dass diese Dampfmaschine auch in dritter Generation immer noch hervorragend gepflegt wird. Die Anlage kann noch Jahrzehnte problemlos laufen. Und selbst wenn mal etwas kaputt geht, ist das kein großes Problem. Hier besteht alles aus Stahl und Metall und kann im Vergleich etwa zur Elektronik selbst und vor allem kostengünstig repariert werden. Zudem wird die Anlage regelmäßig vom TÜV kontrolliert. So eine Maschine ist für die Ewigkeit gebaut.“

Ein weiterer Vorteil gerade der Anlage in Alme sei, dass alles fußläufig zu ereichen sei. „Hier muss nichts transportiert werden. Die im Sägewerk anfallenden Holzabfälle werden an Ort und Stelle umweltfreundlich in die Maschine verfeuert. Diese sorgt später für Strom und Wärme im Freibad und in der Gemeindehalle. Besser geht es eigentlich gar nicht.“

Für den Förderverein Freibad Alme eine gute Nachricht und die Bestätigung, in Sachen Freibad auf das richtige Pferd gesetzt zu haben. Bekanntlich wird derzeit eine Fernwärmeleitung von der Dampfmaschine zum „Badcelona“ gelegt, um das Wasser dort quasi umsonst zu erwärmen. „Ich habe mir das Vorhaben von Rüdiger Sürig und Andrea Adams erläutern lassen. Ein engagiertes und durchdachtes Projekt, das mittels Dampfkraft und damit mit wirklich geringen Mitteln für optimale Bedingungen sorgt“, so das Fazit des Eidgenossen.

  1. Seite 1: Dampfmaschine in Alme ist für die Ewigkeit gebaut
    Seite 2: Dampfloks wieder im Einsatz - Traum für Schweizer Fachmann

1 | 2


Kommentare
Aus dem Ressort
Engagement rund um das Kloster steckt an
Fragen-Domino
Unser Fragen-Dominostein purzelt heute von Marsberg nach Giershagen. Von Norbert Schröder, der sich mit dem Roten Höhenvieh auskennt, zu Beate Wallmeier, die sich ehrenamtlich vielfach engagiert. U. a. leitet sie Führungen durch das Kloster Bredelar.
Ein großer Traum erfüllt auf kleinem Raum
Jungunternehmer
„Ich wollte gern etwas Eigenes haben“, sagt die 26-Jährige Miriam Otto. Anfang August eröffnet die Jungunternehmerin ihren ersten eigenen Laden, die „Schuhschachtel“, in Brilon. Das kleine Geschäftslokal hat sie selbst eingerichtet.
„Das ist wie eine Wundertüte“
Kreisverkehr Brilon
Brilon hat bald keine Ampeln mehr. Die Letzte am Amtsgericht wird durch einen Kreisverkehr ersetzt, der gerade gebaut wird. Da das bei laufendem Verkehr passiert, bedarf der Ablauf genauer Koordination.
Auch Olsberg bekommt schnelles Internet mit LTE-Technik
Internet
Als letzte Region im Hochsauerlandkreis bekommt nun auch Bigge-Olsberg die LTE-Technik für das Smartphone und Tablet. Ab sofort können Fotos und Musikdateien in ähnlich schnellem Tempo verschickt werden wie über das Festnetz. Mit bis zu 50 Megabit pro Sekunde erhöht sich die Geschwindigkeit.
Trecker überrollt 66-Jährigen bei Erntearbeiten in Medebach
Arbeitsunfall
Schlimmer Unfall auf einem Feld in der Nähe von Medebach: Beim Verladen von Heuballen ist ein 66-jähriger Mann von einem Traktor überrollt und schwer verletzt worden. Ein Rettungshubschrauber flog ihn von der Unfallstelle in die nächste Klinik. Lebensgefahr besteht laut Polizei nicht.
Fotos und Videos
Schützenfest Bigge
Bildgalerie
Schützenfest
2. Etappe der WP-Staffelwanderung
Bildgalerie
WP-Staffelwanderung
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM
Gute Stimmung mit "Pink"
Bildgalerie
Open Air