Buntes Programm mit Bibelarbeiten, Workshops und Musik

Willingen..  Am Ostermontag erwacht das Leben beim diesjährigen GemeindeFerienFestival Spring („Frühling“) in Willingen. „Leb!Los!“ ist das Motto für die Veranstaltung vom 6. bis 11. April. Die Botschaft von Ostern steht als Leitgedanke über den rund 500 Andachten, Bibelarbeitsgruppen und Workshops. Aber auch Seminare zu vielfältigen Themen wie praktischer Gemeindearbeit, Erziehung, Kommunikation, Flüchtlingshilfe, Religionsfreiheit, Länderreports sowie verschiedene Sport- und Kreativangebote gibt es bei Spring.

Kulturelle Höhepunkte

Höhepunkte sind die kulturellen Veranstaltungen mit herausragenden Künstlern: die international bekannte deutsch-schwedische Pianistin Ann-Helena Schlüter, die Singer-Songwriter Johannes Falk und Samuel Harfst sowie Outbreakband und Groundstaff sind dabei. Zudem gibt es Theater, unter anderem mit dem Comedy-Duo Lennardt&Lennardt, Illusionskunst mit Mr. Joy, das Musical „Godspell“ vom Gospel Art Studio.

Prominenter Gast ist neben vielen prominenten Referenten wie Tobias Faix, Siegfried Zimmer, Klaus Göttler oder Mihamm Kim-Rauchholz die katholische Publizistin Birgit Kelle: sie spricht in mehreren Seminaren über Feminismus und Gender Mainstreaming.

Spring findet bereits zum sechsten Mal in Willingen im Sauerland statt; es ist offen für Interessierte und Gäste aller Gemeinden und Kirchen.

Spezielle Angebote

Das Festival verbindet Urlaub mit einem vielfältigen Freizeitprogramm – in nächster Nähe befinden sich Lagunenbad, Eissporthalle und Tennisplätze. Auch für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene gibt es zahlreiche spezielle Angebote.

Ansgar Hörsting, Präsident der Vereinigung Evangelischer Freikirchen, sagte: „Leben, das ist Begegnung, ist Gemeinschaft mit dem Erfinder des Lebens, mit Gott. Spring ist ein idealer Rahmen, um los zu leben.“