Buntes Design aus Hallenberg ist in Belgien gefragt

Hallenberg..  In den belgischen Wohn- und Pflegeheimen für Senioren wird auf Moderne und Design gesetzt. Sowohl in der Gebäudearchitektur als auch bei der Innenraumgestaltung wird in Belgien zunehmend auf kreative Ausstattungskonzepte statt altersgemäße Zurückhaltung gesetzt. Kusch+Co sorgt durch Farb- und Materialwahl sowie designorientierte Sitzmöbel für ein freundliches Ambiente, in dem sich Bewohner wie Besucher wohlfühlen.

Mocca- und Holznuancen

Das kürzlich renovierte Pflegezentrum WZC De Waterdeam in Roeselare stattete seine Einrichtung in enger Zusammenarbeit mit Kusch+Co mit dem Sesselmodellen mit gelben Sitzauflagen und in frischen Grüntönen aus. In Kombination mit den Tischen sorgen die Sitzmöbel für eine gemütliche Atmosphäre, die mehr an ein Hotel denn an ein Pflegeheim erinnert.

Im WZC Rustenhove in Ledegem wurden Tische mit voll umpolsterten Stühlen in bunter Farbvielfalt für den Speise- und Aufenthaltsbereich gewählt. Die Wohneinheiten der Einrichtung strahlen in warmen Mocca- und Holznuancen vitale Wohnlichkeit aus.

Auch das moderne Pflegezentrum WZC de Ril in Middelkerke und das architektonisch kreative WZC De Zathe in Nieuwpoort vertrauen auf den Sitzkomfort aus Hallenberg.

Freundlich helle Sessel und Tische aus dem Hause Kusch+Co schaffen im Pflegeheim WZC Oase Campus und im WZC OASE Campus in Aarschot eine wohnliche Atmosphäre.

Mit den belgischen Projekten setzt der Hallenberger Objektmöbelhersteller seine erfolgreiche Ausstattung von internationalen Projekten im Marktsegment Gesundheit fort.