Briloner Kulturangebote im Fokus

Brilon..  Die Zukunft von Innenstadt und Kultur stand bei einem Expertengespräch der Jungen Union Brilon im Fokus. Mit Stefan Scharfenbaum, Vorsitzender der Initiative Prima Brilon, und Thomas Mester, Leiter von Brilon Kultour, konnte der CDU-Nachwuchs gleich zwei fachkundige Referenten begrüßen. „Die Innenstadt ist das Herzstück einer jeden Kommune“, brachte esScharfenbaum direkt zu Beginn auf den Punkt.Neben innovativen Neuerungen bei bewährten Veranstaltungen unterstützt Prima Brilon deshalb besonders Neugründungen mit dem Projekt FiF (Förderung inhabergeführter Fachgeschäfte).

Besondere Bedeutung

Die besondere Bedeutung von Kunst und Kultur erläuterte Thomas Mester, der für die städtischen Kulturveranstaltungen zuständig ist: „Wir wollen den Brilonern und Gästen etwas bieten. Die weichen Standortfaktoren werden immer wichtiger.“ Das Aushängeschild ist dabei Brilon-Open-Air, in dessen Rahmen Straßen- und Kindertheater sowie der Musiksommer stattfinden. Besondere Aufmerksamkeit kommt Kindern und Jugendlichen zu, die in enger Abstimmung mit den Schulen früh an Kunst und Kultur herangeführt werden. Kinder- und Familienfreundlichkeit ist auch in der Innenstadt ein wichtiges Thema, weshalb sich die Junge Union und CDU weiter für neue Spielgeräte einsetzen.

„Mit dem Schaukeldrachen im oberen Teil der Bahnhofstraße und dem Spielplatz an der Kreuziger Mauer sind zwei innerstädtische Spielmöglichkeiten ersatzlos weggefallen. Diese müssen dringend ersetzt werden“, so der JU-Vorsitzende Jan Hilkenbach.