Brilon hisst am Wochenende die Schützenfahnen

Das amtierende Königspaar 2014/15: Markus und Kirsten Becker.
Das amtierende Königspaar 2014/15: Markus und Kirsten Becker.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Die Briloner Hubertus-Schützen ermitteln den Nachfolger von König Markus Becker.

Brilon..  Wenn am Samstag um 13.30 Uhr lauter Böllerknall vom Kirchplatz erschallt, weiß ganz Brilon Bescheid: Ab sofort Ausnahmezustand. Die St.-Hubertus-Schützenbruderschaft bittet zum wohl höchsten Fest im Sauerland.

Kaum sind die Böllerschüsse verhallt, tritt der Vorstand rund um Major Hans-Werner Beule um 14 Uhr auf dem Markt zum Abholen der Fahnen, der Darbringung der Ständchen sowie zum Aufsetzen des Vogels an. Für den obersten Schützen der Briloner Bruderschaftschaft ist es ein besonderes Fest: Hans-Werner Beule hat nach siebenjähriger Amtszeit seinen Rückzug von der Spitze der Bruderschaft angekündigt. Sein Nachfolger wird Anfang kommenden Jahres in der Generalversammlung gewählt.

Diamantenes Königsjubiläum

Nach dem Einmarsch in die festlich geschmückte Halle und einem kleinen Konzert stehen ab 20 Uhr noch einmal Ewald Reermann und Hiltrud Zimmermann (geb. Frigger) im Mittelpunkt, die ihr diamantenes Königsjubiläum begehen. Und einen Blumenstrauß gibt es für Ria Entrup, die vor 25 Jahren mit Heinz Rüther (†) regierte. Anschließend erklingt flotte Tanzmusik mit den „Hochsauerländern“ aus Hoppecke und der heimischen Partyband „Amadeus“, die auch am Montagabend noch einmal mit ihrem Sound begeistern will.

Am Sonntag rufen die Glocken der Propsteikirche um 9 Uhr zum Festhochamt und zur Schützenprozession. Um 14.45 Uhr treten die Schützen an ihren Standorten zum Marsch in Richtung Marktplatz an. Hier formiert sich der große Fest-zug zum Abholen des Königspaares Markus und Kirsten Becker sowie des Hofstaats in der Lerchenstraße. Krönender Abschluss des Umzugs bildet einmal mehr die Parade vor dem Rathaus.

Ehrung verdienter Mitglieder

Nach dem Einmarsch in die Festhalle steht die Ehrung verdienter Vorstandsmitglieder auf dem Programm. Um 21 Uhr eröffnet das Königspaar mit seinem Tanz nicht nur den Festball, sondern führt im Verlauf des Abends auch die traditionelle Polonaise durch das Schützenwäldchen an.

Am Montag treten die Schützen um 8.15 Uhr auf dem Markt zur Schützenmesse an. Anschließend wird am Ehrenmal der Toten gedacht und ein Kranz niedergelegt. Bevor in der Halle gemeinsam gefrühstückt wird, steht eine Vielzahl von Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft auf dem Programm.

Um 11.30 Uhr steigt ein weiterer Höhepunkt des Schützenfestes 2015, wenn unter der Vogelstange der Nachfolger von Markus Becker ermittelt wird. Da dürfte wieder ein spannendes Schießen zu erwarten sein, denn an Bewerbern hat es in der alten Hansestadt eigentlich nie gemangelt. Gegen 15.15 Uhr wird das neue Königspaar von St. Hubertus proklamiert, das sich ab ca. 17.45 Uhr im Festzug und bei der Parade der Bevölkerung vorstellt und um 21 Uhr mit seinem Tanz und der Polonaise den Abschlussball eröffnet.