Bonnie und Clyde suchen neues Heim

Marsberg..  Bonnie und Clyde suchen „zusammen“ ein neues Zuhause. Seit vielen Jahren sind sie vereint, schlafen, fressen zusammen und gehen gemeinsam spazieren.

Sie sind beide gut an der Leine zu führen. Sie laufen auch ohne Leine, sind gehorsam, kommen auf Zuruf zurück. Die Hunde sind liebevoll und sofort zutraulich. Beide können beim ersten Kennenlernen angefasst und gestreichelt werden, dabei leckt Bonnie ganz zart die Hände.

In Nähe der Besitzer leben

Da sie aus beruflichen Gründen nicht mehr bei ihrem Besitzer bleiben konnten, wurden Bonnie und Clyde zusammen in einer Hundepension untergebracht. Die Tiere sind es gewohnt, draußen zu leben, ihnen stand ein Hundehaus zur Verfügung. Die Hunde sollen durch Vermittlung des Marsberger Tierschutzvereins im Haus untergebracht werden, mit Zugang zum Garten. Der Verein möchte, dass sie in der Nähe ihrer neuen Besitzer leben. Das wird ihnen gefallen, da sie Menschen sehr zugetan sind.

Aktuell sind Bonnie und Clyde geimpft worden. Die Tierärztin war beeindruckt, die Hunde waren nett, ließen sich untersuchen, der Eindruck entstand, dass sie nicht getrennt werden sollten. Sie sind vier und fünf Jahre alt. Beide sind verspielt, holen Stöckchen, sind neugierig und interessiert. Sie gehen an fremden Personen problemlos vorüber. Es sind keine „Wachhunde“ – sie sind viel zu freundlich.