Austausch über Demenz

Brilon..  Regelmäßig am dritten Mittwoch im Monat findet der Gesprächskreis für Angehörige von Menschen mit einer Demenzerkrankung statt. Hier haben Angehörige die Möglichkeit, sich mit ihren Erfahrungen, Sorgen und Fragestellungen gegenseitig auszutauschen. Aus diesem Grund versteht sich der Gesprächskreis auch das ganze Jahr über als offenes und begleitendes Angebot und als Ergänzung zu Angehörigenseminaren. Im Gesprächskreis können dem jeweiligen Entwicklungsstand der Krankheit entsprechend und aktuell auftretende Fragen erörtert werden. Die Moderation dieses Gesprächskreises wird immer von erfahrenen Mitarbeiter abwechselnd von Christophorus Seniorenresidenzen, „Ipsylon“, Lebenshilfe, LWL-Klinik-Marsberg, Sozialdienst Katholischer Frauen und Tagespflegehaus übernommen.

Termin für das nächste Treffen

Das nächste Treffen ist am Mittwoch, 19. Oktober, bereits um 17 Uhr und findet in den Räumen der Pflegeberatung der Christophorus Seniorenresidenzen, Querstraße 3 statt. Es wird von Frau Knelsen von „Ipsylon“ moderiert. Sie ist die zuständige Beraterin der Kontakt- und Beratungsstelle für psychisch Behinderte Menschen und Angehörige. Wie immer sind alle Angehörigen und Interessierten zu diesem Gesprächskreis eingeladen.