Ausgewiesener Sauerlandkenner

Brilon..  Zu einem amüsanten Abend voller Dialekte, mit Songs und einer witzigen Geschichte kamen 150 Besucher ins Artrium in Brilon: Reiner Hänsch, Verfasser des Sauerlandliedes, gastierte diese Woche als ausgewiesener Sauerlandkenner auf Einladung der Sparkasse Hochsauerland und las aus seinem neuesten Buch.

Reiner Hänsch begeistert sein Publikum als Frontman der Band „Zoff“ schon seit 30 Jahren. Inzwischen macht er auch als Buchautor und Comedian von sich reden. Sein neustes Buch „Die Faxen dicke“ handelt vom ganz normalen Wahnsinn, den die Familie Knippschild aus dem Sauerland bei einer Pauschalreise nach Thailand durchmacht.

Zwischendurch nahm Reiner Hänsch immer wieder die Gitarre und präsentierte u. a. „Schöne Grüße vom Arsch der Welt“, „Junge, komm bald wieder“, „Hundert Mann und ein Befehl“ – alle Texte passten auf das Knippschild-Schicksal in Thailand.

Großartig waren auch die Dialekte, die Hänsch präsentierte. Neben den sauerländischen Fachbegriffen wie „Woll“ und „Hömma“ gab es viel Wissenswertes auf sächsisch, bayrisch oder wienerisch. Natürlich durfte das „Sauerlandlied“ nicht fehlen, zu dem alle Gäste als echte Sauerländer textsicher mit einstimmten.