Ausbildung zum Heilpädagogen

Bestwig..  Ab dem Schuljahr 2015/2016 bietet das Berufskolleg Bergkloster Bestwig wieder die berufsbegleitende Ausbildung zum Heilpädagogen an. Darüber informiert die Einrichtung am Dienstag, 23. Juni, um 19 Uhr im Berufskolleg. Heilpädagogen sind Fachkräfte, die mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen arbeiten, die Beeinträchtigungen, Verhaltensauffälligkeiten oder Entwicklungsverzögerungen aufweisen. Sie bilden eine Schnittstelle zwischen Förderungs- und Regeleinrichtungen, um Partizipation und Inklusion zu fördern.

Auf Erwachsene abgestimmt

Das Ausbildungskonzept sieht vor, theoretisches Wissen und neue methodische Ansätze im eigenen Beruf auf ihre Anwendbarkeit zu überprüfen und zu vertiefen. Eingangsvoraussetzung ist eine abgeschlossene Fachschulausbildung im Fachbereich Sozialwesen oder eine als gleichwertig anerkannte Qualifikation - beispielsweise Kinderkrankenschwester, Krankenschwester oder Krankenpfleger.

Ausbildung in Teilzeitform

Darüber hinaus sollte man eine mindestens einjährige hauptberufliche Tätigkeit in sozial- oder heilpädagogischen Einrichtungen nachweisen können. Die Ausbildung ist auf die Situation von Erwachsenen abgestimmt. Sie erfolgt in Teilzeitform.