Aufmerksamkeit der Fahrer wecken

Auf der B7 in Bredelar (Ortsausgang Richtung Brilon) ist es laut Norbert Schnöde von der Unfallkommission zu unerklärlichen Unfällen gekommen. Dort sollen künftig rot-weiße Leitbaken auf die Kurve aufmerksam machen.
In Essentho auf der L 549 sollen Unfalltafeln den Streckenverlauf (berghoch) verdeutlichen.
Die Möhnestraße in Brilon bereitet Schnöde ebenfalls Sorgen: Dort sei das Tempo schon auf 70 gedrosselt, obwohl die Kurve auch mit 100 km/h zu fahren sei. Auch dort sollen Leitbaken die Aufmerksamkeit der Autofahrer auf den Kurvenverlauf lenken.
Im Kreisverkehr Hoppecker Straße/Gartenstraße in Brilon ist ebenfalls häufiger zu Unfällen durch Missachtung der Vorfahrt gekommen. Für eine bessere Sicht wird der Bewuchs in der Mitte noch niedriger geschnitten.
Auf der B 351 zwischen Egger und dem Golfplatz sei es erstmalig zu einigen schweren Unfällen gekommen - das wird die Unfallkommission weiter beobachten.