Auf den Spuren der Erdgeschichte

Hofgeismar..  „Auf den Spuren der Erdgeschichte“ – mit diesem Motto präsentiert sich der Nationale GeoPark-Grenz-Welten zusammen mit den drei anderen hessischen Geoparken auf dem am Freitag beginnenden Fest der Hessen in Hofgeismar.

Die Präsentation ist mit zahlreichen Aktionen zum Anschauen und Mitmachen im Rahmen der Sonderschau „Der Natur auf der Spur“ zu sehen.

Erdgeschichte

Mit dabei sind die Geoparke Bergstraße-Odenwald, Vulkanregion Vogelsberg und Westerwald-Lahn-Taunus. Zusammen repräsentieren die Parke eine mehr als 400 Millionen Jahre währende Erdgeschichte des Landes Hessen.

Die vier Geoparke machen mit einem eigens für den Hessentag herausgegebenen Poster auf sich aufmerksam.

Partner aus der Region

Weitere Partner aus der Region, die sich unter dem Dach des Geoparks-Grenz-Welten vorstellen, sind die Museen aus Borken, Kassel, Korbach und Wolfhagen sowie die Besucherbergwerke „Grube Christiane“ aus Diemelsee-Adorf und der „Kilianstollen“ aus Marsberg.

Norbert Panek, Leiter des Geopark-Projektbüros in Korbach, hofft auf sonniges Wetter und eine gute Besucherresonanz.