Arndt Weinrich zum Jugendleiter gewählt

Padberg..  Arndt Weinrich ist neuer Jugendleiter der SG Hoppecketal-Padberg. Zuvor hatte der 1. Vorsitzende Johannes Becker die Anwesenden bei der Jahresversammlung unter dem Motto „20 Jahre SG Hoppecketal-Padberg“ im Sportheim Bredelar begrüßt.

In seinem umfangreichen Jahresbericht gab Becker zunächst einen kurzen Rückblick über das letzte Jahr. Dabei erinnerte er an das Perspektivteam, mit dem der Aufstieg in die Bezirksliga geschafft wurde, und nochmals an das Hauptziel des Vereins, jedem die Möglichkeit zu bieten, Fußball zu spielen. Anschließen bedankte er sich bei den beiden Senioren-Trainern Sven Willeke und Afrim Bislimi, die zum Ende der aktuellen Saison ihr Amt niederlegen werden. Ein besonderer Dank galt auch dem zweiten Kassierer Reinhold Grothe, der für herausragende ehrenamtliche Dienste in Kaiserau geehrt wurde.

Attraktive Angebote geschaffen

Zur aktuellen Lage sprach der 1. Vorsitzende die Veränderungen im Fußballkreis Hochsauerland an, dass es in Zukunft für kleinere Vereine immer schwieriger werde. Durch besondere Aktivitäten wie die jährliche Fußballschule in Padberg oder die organisierte Fahrt der Junioren zum U-21 Länderspiel der Nationalmannschaft habe der Verein schon attraktive Angebote neben dem reinen Meisterschaftsbetrieb geschaffen. Durch die neu formierten Arbeitsgruppen innerhalb des Vorstands und durch Unterstützung von Vereinsexternen werde man auch weiterhin gute Ideen neben und auf dem Platz entwickeln. Nach dem Jahresbericht folgten die ausführlichen Berichte der Kassierer und Kassenprüfer sowie der Trainer und Betreuer der einzelnen Mannschaften.

Anschließend standen Wahlen zum Vorstand an, bei denen der 1. Geschäftsführer Michael Berger für die nächsten drei Jahre wiedergewählt wurde. Da der Jugendleiter Detlef Mönig auf der Jahreshauptversammlung 2014 schon seinen Rücktritt für das Jahr 2015 bekannt gegeben hatte, musste nun ein neuer Jugendleiter gewählt werden.

Besondere Danksagung

Mönig bedankte sich bei allen Trainern und Betreuern sowie dem Vorstand für die Unterstützung seiner mehr als 30-jährigen Tätigkeit als Jugendleiter beim TuS Padberg 09 sowie bei der SG Hoppecketal-Padberg. Irgendwann müsse aber auch mal Schluss sein.

Als Nachfolger konnte mit Arndt Weinrich ein junger und ambitionierter Nachfolger gefunden werden. Detlef Mönig sagte dem neu gewählten Jugendleiter seine volle Unterstützung und Hilfe zu.

Zum Dank für seine geleistete Arbeit in mehr als 30 Jahren erhielt der scheidende Jugendleiter eine besondere Danksagung vom 1. Vorsitzenden sowie ein Präsent.

Im Anschluss wurden die Termine der beiden Stammvereine für das Jahr 2015 bekannt gegeben.