Abendmusik mit Chor94 und Neuer Chorwerkstatt

Bigge..  In der Geistliche Abendmusik am Sonntag, 21. Juni, um 17 Uhr erwartet die Besucher in St. Martin Bigge ein musikalischer Leckerbissen. Es singen die Neue Chorwerkstatt Brilon sowie der Chor94 aus Bigge, begleitet von Sonja Harlinghausen an der Orgel. Die Gesamtleitung hat Susanne Lamotte.

Der Chor94 wird Werke von John Rutter, Jay Althouse und Billy Joel aufführen. John Rutter wurde 1945 geboren und gilt gegenwärtig als einer der bedeutendsten und populärsten Komponisten von Chor- und Kirchenmusik. Er hat wunderschöne, eingängige Melodien wie „Alle Dinge dieser Welt“ oder „Gott segne und behüte Dich“ geschrieben.

Eine vielschichtige Harmonik und Rhythmik, die auch Jazz- Elemente aufnimmt, und ein großer melodischer Erfindungsreichtum geben Rutters Musik suggestive Kraft. Dabei werden auch textliche und melodische Zitate aus weit zurückliegenden Epochen eingearbeitet.

Die Neue Chorwerkstatt tritt in unterschiedlichen Zusammensetzungen auf: Der Kammerchor ebenso wie die Mädchen des Coro Piccolo.

Die Neue Chorwerkstatt bereitet sich derzeit auf ein großes Konzert am 15. November vor. Es wird das Paulus-Oratorium von Mendelssohn-Bartholdy aufgeführt. Aus diesem Oratorium werden einige Chorsätze als „Appetithappen“ serviert.

Türkollekte am Schluss

Der „Paulus“ ist in einer Epoche großer Motivation für den Chorgesang entstanden. Es ist eines der größten und schönsten Werke der Romantik überhaupt. Ausdrucksstark mit dramatischen Szenen, die von der Steinigung des Stephanus über die Bekehrung des Saulus zum Paulus, bis hin zum angedeuteten Tod des Pau-lus reichen.

Der Eintritt ist wie immer frei. Nach dem Konzert erfolgt eine Türkollekte.