Ab Pfingsten raucht der Meiler in Giershagen

Giershagen..  Über ein arbeitsreiches vergangenes Jahr berichtete der Vorsitzende Theo Schröder in der Mitgliederversammlung des Fördervereins „Unser Giershagen“. Neben der erfolgreichen gemeinsamen Arbeit war das Jahr aber auch überschattet von zwei Todesfällen, durch die mit Ludger Winzer und dem langjährigen Vorstandsmitglied Gerhard Willeke der Verein zwei Aktive verlor, die sich vorbildlich für den Verein und das Dorf engagiert haben.

Die wegen des Todesfalles abgebrochene Meilerwoche, deren Vorbereitung im vergangenen Jahre einen hohen Aufwand erforderte, soll in diesem Jahr vom 23. Mai (Pfingsten) bis 4. Juni (Fronleichnam) nachgeholt werden.

Über den Stand der Vorbereitungen informierten die verantwortlichen Organisatoren die Mitglieder. Diese freuen sich schon auf ein interessantes abwechslungsreiches Programm und originelle und traditionelle Sauerländer Gerichte. Der Vorsitzende dankte allen Helfern für ihre tatkräftige Unterstützung und sprach die Erwartung aus, dass das Fest diesmal ohne tragische Vorkommnisse abgewickelt werden kann.

Hohes Spendenaufkommen

Trotz des Abbruchs konnten die Verluste aus der Meilerwoche durch ein hohes Spendenaufkommen und den Verzicht auf Forderungen in Grenzen gehalten werden. Den Sponsoren und Partnern galt ein besonderer Dank des Kassierers Werner Buse.

Im vergangenen Jahr hat der Förderverein die Herausgabe des Buches über den Giershagener Bergbau mit einem hohen Betrag unterstützt. Außerdem wurde ein Defibrillator für das Dorf angeschafft, der insbesondere auch bei Veranstaltungen der Vereine zur Verfügung stehen soll. Bei den Vorstandswahlen wurden junge Mitglieder in die Verantwortung einbezogen. Neuer Stellvertretender Vorsitzender ist Stefan Henke. Er löst Reinhard Schandelle ab, der das Amt des Schriftführers übernimmt, das der verstorbene Gerhard Willeke über drei Jahrzehnte innegehabt hatte. Werner Buse wurde erneut als Kassierer gewählt. Gilbert Steinbach wurde als Beisitzer wiedergewählt. Die Zahl der Beisitzer wurde auf Antrag der Versammlung erhöht. Neue Beisitzer wurden Martin Kinold, Simon Willeke und Florian Müller. Als neuer Kassenprüfer fungiert Janis Ramspott. Damit ist ein erster Schritt zum Generationswechsel im Vorstand getan.