Ab 1. August: Eine Strecke - ein Preis

Brilon..  Das Beispiel der Tarifierung der Bus- bzw. Bahnstrecke zwischen Brilon (Markt bzw. Bahnhof) und Olsberg (Bahnhof) zeigt, dass Bürger etwas bewegen und verändern können. Für die Busstrecke mussten die Bürger Preisstufe 3 (derzeit 3,60 Euro) und für die gleiche Strecke mit dem Zug Preisstufe 4 (5,10 Euro) bezahlen.

Preisstufe 3 gilt für Bus und Zug

Mit diesem Problem hatten sich Briloner Bürger an das CDU-Kreistagsmitglied Wolfgang Diekmann gewandt. Dieses Anliegen hat Diekmann beim Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Ruhr-Lippe (ZRL) vorgetragen, mit dem Ziel, dieses Ungleichgewicht im Interesse der Kunden zu ändern.

Nach vielen Gesprächen mit den betroffenen Partnerunternehmen konnte der stellv. Geschäftsführer des ZRL, Thomas Ressel, dem Briloner Kreistagsmitglied nun mitteilen, dass ab 1. August diesen Jahres gilt: Eine Strecke – ein Preis.

Egal ob per Bus oder Zug gilt dann Preisstufe 3 (derzeit 3,60 Euro). Gegenüber heute spart man zukünftig per Zug ca. 30% bzw. 1,50 Euro je Fahrt.