Das aktuelle Wetter Brilon 19°C
Polizei

20-jährige Frau aus Brilon nach Kollision mit Kleintransporter schwer verletzt

05.10.2012 | 17:15 Uhr
20-jährige Frau aus Brilon nach Kollision mit Kleintransporter schwer verletzt
Die schwer verletzte Autofahrerin kam nach der Erstbehandlung ins Briloner Krankenkaus.Foto: BeckerBredel

Brilon.   Eine 20-jährige Autofahrerin aus Brilon ist bei einem Verkehrsunfall auf der L 870 zwischen Brilon und Hoppecke schwer verletzt worden. Die junge Frau kollidierte mit einem entgegenkommenden Kleintransporter. Dessen sieben Insassen kamen mit dem Schrecken davon.

Im Bereich einer langgezogenen Rechtskurve geriet die 20-Jährige auf der Landstraße 870 mit ihrem Auto auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit dem Kleintransporter zusammen. Bei dem Unfall erlitt sie schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte die Frau zur stationären Behandlung ins Briloner Krankenhaus.

Unverletzt blieben der 64-jährige Fahrer des Kleintransporters aus Olsberg und die sechs weiteren Insassen. Das ausgelaufene Benzin an der Unfallstelle wurde von der Feuerwehr Brilon abgebunden und beseitigt. Die Polizei schätzt den Schaden an beiden Fahrzeugen auf rund 20 000 Euro.


Kommentare
Aus dem Ressort
Kostbarkeiten der Blasmusik
Benefizkonzert
Um Pater Hugo Scheer und die Steyler Mission zu unterstützen, haben die Briloner Schützen gemeinsam mit der „Platin-Scala Wenden“ und deren Intendant Josef Hesse das Benefizkonzert „Kostbarkeiten der Blasmusik“ initiiert.
95 Prozent hat der Mensch zu verantworten
Waldbrände
Seit jeher gilt der Juli als Rekordmonat für Waldbrände in Deutschland. Im Sauerland ist dies nicht so ausgeprägt. Hier kommt es auch im Frühjahr schon vermehrt zu Einsätzen. Generell besteht Waldbrandgefahr aber von März bis Oktober.
Aus dem Jahr einer WP-Schützenkönigin
Schützenfest
Sandra Lotzkat hat es bereits geschafft: Sie ist vergangenes Jahr zur WP-Schützenkönigin für den Altkreis Brilon gewählt worden. Seit ihrer Krönung im Oktober hat die noch amtierende Regentin einiges erlebt. Bewerbungen für ihre Nachfolge können jetzt schon eingereicht werden.
Erneut ziehen heftige Gewitter durch NRW
Unwetter
Mal heiß, dann wieder nass: Der Sommer bleibt unbeständig. Auch am Dienstag ergossen sich heftige Starkregen an Rhein und Ruhr. Für den Raum Aachen galt die höchste Warnstufe. Ab Mittwoch ist die Unwettergefahr aber erst einmal gebannt.
35 Prozent der U3-Kinder besuchen eine Kita
Betreuungsgeld
„Die meisten Eltern, denen das Betreuungsgeld zusteht, stellen auch einen Antrag“, so die Einschätzung von Michael Clemens, der beim Hochsauerlandkreis als Fachdienstleiter für die finanzielle Familienförderung zuständig ist.
Fotos und Videos
Chance genutzt
Bildgalerie
Rathaus Hallenberg
Schützenfest Bigge
Bildgalerie
Schützenfest
2. Etappe der WP-Staffelwanderung
Bildgalerie
WP-Staffelwanderung
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM