Zielgruppe immer im Blick behalten

Bad Berleburg..  Kürzlich fand nun der Praxisworkshop zum Thema Zielgruppen statt. Für acht Stunden fanden sich 13 Teilnehmer aus Vereinen und Institutionen im großen Gruppenraum im Bürgerhaus Bad Berleburg zusammen, um an dem Thema Zielgruppe unter Anleitung von Klaus Gerhards von der ID-Agentur Ruhr zu arbeiten.

Wen will ich als Mitglied werben, wen spreche ich mit meinen Angeboten an, welche Förderer habe ich im Blick und wer könnte mit am Projekt arbeiten? Diese Fragen waren ein zentrales Thema, das von den Vereinen im Rahmen der Kulturentwicklungsplanung der Städte Schmallenberg und Bad Berleburg mit Unterstützung des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport in NRW am häufigsten genannt wurde. Der Praxisworkshop nahm diese zentrale Fragestellung auf und beschäftigte sich jetzt mit den konkreten Bedarfen und Lösungsstrategien für die teilnehmenden Vereine oder Institutionen. In Gruppenarbeit, Diskussionsforen und Vorträgen wurde das Thema aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet.

Neue Denkansätze

Zum Schluss der Veranstaltung waren sich die Teilnehmer einig: „Wir nehmen etwas mit nach Hause. Wir haben selbst Ideen und neue Denkansätze entwickelt, die es nun weiter auszubauen gilt.“ Für Rückfragen in dem Prozess, der mit dieser Fortbildung angestoßen wurde, erklärte sich Klaus Gerhards jederzeit ansprechbar. Die Teilnehmer werden also auch über den Workshop hinaus von dem Referenten begleitet.

„Das war eine Fortbildung, die Ergebnisse zeigt, da sollten mehr Vereine in den Genuss kommen“, regte Holger Saßmannshausen vom Jugendförderverein an. Ein besseres Fazit kann man aus einer Veranstaltung nicht ziehen.