Wohnberatung im Haus des Gastes

Bad Laasphe..  Die Senioren-Service-Stelle der Stadt Bad Laasphe lädt in Zusammenarbeit mit der Wohnberatung Siegen-Wittgenstein zu der Ausstellung „Besser Wohnen – jetzt und im Alter“ ins Haus des Gastes ein. Dort läuft sie bis zum 7. Mai zu den allgemeinen Öffnungszeiten.

Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann und Gisela Homrighause von der Senioren-Servicestelle sehen die Ausstellung als wichtigen Beitrag, um die Bevölkerung über die Themen Barrierefreiheit und Wohnraumanpassung bzw. altersgerechtes Umbauen breiter zu informieren.

Nicht nur Senioren sind eingeladen

Eingeladen sind alle interessierten Menschen, nicht nur Senioren und Menschen mit Beeinträchtigungen, sondern die Ausstellung möchte auch ganz bewusst junge Familien mit Kindern und Paare im mittleren Lebensalter ansprechen.

Einen erhobenen Zeigefinger wird man in der Ausstellung jedoch nicht finden. Die Wohnberatung Siegen-Wittgenstein möchte mit der Ausstellung auch auf ihr kostenloses Beratungsangebot hinweisen. Besonders berücksichtigt werden in der Beratung die individuellen Gegebenheiten der Wohnung und die Wünsche der Ratsuchenden.

Ergänzende Ausstellung

Am 29. April findet ergänzend zu der Ausstellung ein Aktionstag mit verschiedenen Akteuren statt. In der Zeit von 17 bis 20 Uhr werden Vorträge zu den Themen „Besser wohnen – jetzt und im Alter – Barrierefreiheit beginnt im Kopf“, „Barrierefrei bauen und planen am Beispiel Bad“, „Barrierefrei von Anfang an“ und „Technische Hilfs- und Assistenzsysteme jetzt und im Alter“ angeboten. Außerdem erfahren Interessierte am Informationsmobil der Polizei, das in der Zeit von 9 bis 13 Uhr auf dem Wilhelmsplatz steht, Wichtiges über Einbruchschutz, Enkeltrick und Telefonbetrüger. Wohnberater Veronika Beckmann (Dipl.-Ing. für Innenarchitektur) und Gundolf Janz (Dipl.-Sozialpädagoge) sind an diesem Tag mit einem Vortrag vor Ort und stehen gerne für Beratungen zur Verfügung.