Das aktuelle Wetter Bad Berleburg 22°C
Leserfoto-Aktion

Wittgensteins schönste Seiten 3

Zur Zoomansicht 06.05.2012 | 15:56 Uhr
Wildwachsende Orchideen in der Gemarkung Lehmekaute bei Hesselbach von Birgit Geßner aus Hesselbach.
Wildwachsende Orchideen in der Gemarkung Lehmekaute bei Hesselbach von Birgit Geßner aus Hesselbach.Foto: Birgit Geßner

Sehen Sie die schönsten Fotos von Lesern und Leserinnen der WP/WR und Nutzern von DerWesten im Wittgensteiner Land.

Klicken Sie sich durch die Fotos unserer dritten Folge.

Hier gibt's die Fotos von Folge 2

Hier gibt's die Fotos von Folge 1

Frank Tischhart

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
WM-Trubel in Bad Berleburg
Bildgalerie
Rudeljubel
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM
Wittgenstein feiert vierten Stern
Bildgalerie
Weltmeister
So feiern die Fans den WM-Titel
Bildgalerie
Autokorsos
Tractorpulling in Berghausen
Bildgalerie
Full pull!!!
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Vogelschießen und Festzug
Bildgalerie
Schützenfest
Sümmern hat einen neuen König
Bildgalerie
Fotostrecke
Vogelschießen
Bildgalerie
Fotostrecke
Achim Sander ist König in Kirchrarbach
Bildgalerie
Schützenfest
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Neutorgalerie
Bildgalerie
Einkaufszentrum
Schützenfest Bruchhausen-Ruhr
Bildgalerie
Schützenfest
50 Jahre Georg-Melches-Stadion
Bildgalerie
Historische RWE-Fotos
Elf Prüfungen in Oeventrop
Bildgalerie
Reiten
1. Arnsberger Motorradtreffen
Bildgalerie
Motorrad
Facebook
Kommentare
Umfrage
In der Region Wittgenstein leben „Herr und Frau Mustermann“. Das schreibt Desirèe Linde in einem Beitrag für das „Handelsblatt“ . Die aus Bad Berleburg stammende Autorin bezieht sich auf Ergebnisse aus dem Prognos-Zukunftsatlas 2013. Ist Wittgenstein wirklich Mittelmaß?

In der Region Wittgenstein leben „Herr und Frau Mustermann“. Das schreibt Desirèe Linde in einem Beitrag für das „Handelsblatt“. Die aus Bad Berleburg stammende Autorin bezieht sich auf Ergebnisse aus dem Prognos-Zukunftsatlas 2013. Ist Wittgenstein wirklich Mittelmaß?

So haben unsere Leser abgestimmt

Leider ja. Denn das entspricht den Tatsachen.
34%
Durchschnitt ist immer noch besser als Schlusslicht.
15%
Natur, Wirtschaft, Tourismus und Kultur - da brauchen wir uns wirklich nicht zu verstecken.
40%
Auf Statistiken sollte man ohnehin nichts geben.
11%
177 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Wittgensteins schönste Seiten 28
Bildgalerie
Leserfoto-Aktion
JSG Edertal-Berleburg ist Meister
Bildgalerie
D-Jugendfußball
VfL Bad Berleburg steigt auf
Bildgalerie
Fußball
Aus dem Ressort
Mutige Retter in letzter Minute
Feuer-Alarm
Nach dem Feuer am Sonntagabend in einem Mehrfamilien-Haus an der Jacob-Nolde-Straße zeigt sich: Wenn mutige Nachbarn nicht gewesen wären, hätte das den Tod eines 52-jährigen Bewohners bedeuten können. Durch Qualm und Flammen kämpfte sich der Koch Wilfried Freitag gemeinsam mit einem Mieter des...
Männerberufe bieten gute Karrierechancen
MuT-Projekt
„Dankeschön“ hat Martina Böttcher, die Gleichstellungsbeauftrage des Kreises Siegen-Wittgenstein, jetzt allen Beteiligten am Projekt „MuT – Mädchen und Technik – Vorbildfrauen geben Einblicke in Zukunftsberufe“ gesagt. Dazu hatte sie 80 Schülerinnen, 40 Vorbildfrauen, Lehrer, Eltern und alle...
Dorffest bis in die Morgenstunden
In Banfe
„Gute Resonanz trotz Urlaubszeit.“ Dieses positive Fazit zieht Banfes Ortsvorsteherin und gleichzeitig 2. Vorsitzende des Vereins für Kultur, Sport und Freizeitgestaltung, Elvira Haßler, nach dem Dorffest am Wochenende.
Materialschaden auf der Kartbahn
Streetbob WM
Optimale Trainingsbedingungen herrschten am Samstag auf dem Kartgelände des Erndtebrücker Motorsportclub (EMC) am Eisenwerk: Nach erfolgreicher TÜV-Abnahme hat Team Wittgenstein seinen Streetbob dort getestet – allerdings mit kleiner Panne.
Bewohner verletzt aus brennender Wohnung gerettet
Feuer-Alarm
Brand am Sonntagabend gegen 18 Uhr in der Bad Berleburger Jacob-Nolde-Straße, angeblich ausgelöst durch offenes Feuer in einer Keller-Wohnung. Die Feuerwehr ist mit dem Löschzug 1 und der Löschgruppe Berghausen im Einsatz – und rettet einen schwer verletzten Bewohner.