Das aktuelle Wetter Bad Berleburg 10°C
Nachrichten aus Bad Berleburg, Bad Laasphe und Erndtebrück

Wittgensteiner Zukunftsforum Familie im Bürgerhaus

22.04.2008 | 16:43 Uhr

Bad Berleburg. (sk) Unter der Überschrift "Wer erzieht? Familien stärken" findet am Samstag, 26. April, von 10.30 bis 18 Uhr im Bürgerhaus und im Jugendcafe? das "Wittgensteiner Zukunftsforum Familie" statt.

Der Arbeitskreis zum "Wittgensteiner Zukunftsforum Familie" in Bad Berleburg mit Landrat Paul Breuer und Bürgermeister Bernd Fuhrmann. (WR-Bild: sk)

Organisiert wird der Tag rund um das Thema Familie von einem Arbeitskreis im Rahmen der Zukunftsinitiative Siegen-Wittgenstein 2020 "Familie ist unsere Zukunft". Der Arbeitskreis besteht aus Fachleuten und Verantwortlichen der drei Wittgensteiner Kommunen sowie des Kreises Siegen-Wittgenstein. Die Veranstaltergemeinschaft mit Vereinen und Institutionen bietet Workshops, Fachvorträge und Diskussionen, die sich mit den Themen wie "Pubertät", "Taschengeld" und "Aggression" befassen. Auch Themen wie Fernsehkonsum und Lernstress werden nicht ausgespart.

Das Forum bietet interessierten Eltern die Möglichkeit, sich untereinander oder mit Experten auszutauschen und sich bei Vorträgen über die Themen Erziehung und Familie zu informieren. Geboten wird darüber hinaus ein buntes und informatives Rahmenprogramm: Auch Kinder und Jugendliche sind willkommen.

Landrat Paul Breuer wies die vorgegebene Richtung des Tages in einer Pressekonferenz aus: "Ziel ist es, die Familien in ihrer Erziehungsfunktion zu unterstützen und ihre Erziehungskraft zu stärken." Familien seien auch aus politischer Sicht der zentrale Pfeiler des Gemeinwesens, seien Dreh- und Angelpunkt der lokalen sozialen Netze. Dies mache auch vor Themen wie Ausbildungsplatzknappheit in Siegen-Wittgenstein nicht Halt, betrachte man den Zusammenhang zwischen beruflichem und privaten Leben und der damit verbundenen Lebensqualität. "Aktive Selbsthilfe" und Eltern frühzeitig in Erziehung und Bildung einbeziehen sowie ihnen Spaß an der Erziehung zu vermitteln, seinen zentrale Punkte des Programms.

Der Anstoß für die Durchführung des Zukunftsforums, das von der Sparkasse Wittgenstein, Sonor und der Barmer unterstützt wird, kommt von Jutta Schöler von der "Praxis für Lernförderung". Eltern müssen sich nicht outen, ein weiterer Aspekt des Konzeptes. Selbst wenn Eltern Probleme mit ihren Kindern oder einfach nur Interesse an den Themen Erziehung und Bildung hätten, könnten sie sich bei den Vorträgen ohne persönliche Bloßstellung in der anonymen Masse informieren und wichtige Tipps zur Erziehungsarbeit holen. Ein Aspekt besonders für jene Eltern, die noch immer den Gang zu den Jugendhilfeeinrichtungen oder Behörden scheuen würden, so Schöler.

Ein Schwerpunkt des Thementages wird ein Referat von Prof. Dr. Uta Meier-Gräwe von der Justus-Liebig-Universität Gießen mit dem Titel "Familie im Wandel - Handlungsperspektiven in der Kommune" sein. Anschließend beginnen die Workshops.

Abschluss des Tages bildet um 17 Uhr eine Podiumsdiskussion unter der Moderation von Rüdiger Schlund. Gäste sind Landrat Paul Breuer, Bad Berleburgs Bürgermeister Bernd Fuhrmann, Prof. Dr. Uta Meier-Gräwe, Anne Bade vom Familienzentrum Bad Laasphe, Superintendent Stefan Berk (Ev. Kirchenkreis Wittgenstein) und zur Auflockerung der Runde Katrin Mehlich, bekannt als "Daubs Melanie".

Für ein Rahmenprogramm ist gesorgt. Es treten unter anderem auf: "The Soldiers" aus Bad Berleburg, "Jalal & friends" aus Bad Laasphe, zudem werden u.a. Trommel-Workshops geboten.



Kommentare
Aus dem Ressort
Stehende Ovationen für zwei Kameraden
Feuerwehr
Absolut harmonisch verlief die 26. Jahresdienstversammlung des Löschzug 4, ausgerichtet durch die Löschgruppe Sassenhausen in der Mehrzweckhalle in Schwarzenau. Den bewegensten Part hatte sich Andreas Lückel aber bis zum Ende aufbewahrt: Da war zum einen die Sonderauszeichnung für Oberbrandmeister...
Festzelt in Oberndorf wird zum Mekka  der Vatertagswanderer
Dorfjubiläum
Vor rund eineinhalb Jahren hat das Festkomitee von Oberndorf und Rüppershausen mit den Planungen für das große Jubiläum in 2015 begonnen, wenn beide Ortschaften ihren 1300. Geburtstag feiern – zumindest, wenn die Jahreszahlen von „Obern“ und „Ropershußen“ addiert werden.
Wenn die Königin der Nacht sauer ist...
Zauberflöte
Die „Kleine Oper Bad Homburg“ versteht es ganz formidabel Kinder an die Welt der Musik heranzuführen. Jetzt gaben sie auf Einladung der Kulturgemeinde Bad Berleburg eine Kostprobe ihres großen Könnens und Wissens mit „Die kleine Zauberflöte – Bravo, bravo Papageno“. Von draußen war das vergnügte...
Gemeinschaftsverein nur noch Geschichte
Aufgelöst
Der Gemeinschaftsverein der Stadt Bad Berleburg ist seit Freitagabend nur noch Geschichte. Vorsitzende Gabi Born und Kassierer Klaus Daum benötigten auf Hof Mühlbach nur 27 Minuten, um die Liquidierung des Zusammenschlusses zu verabschieden.
Optimale Bedingungen für Westfälischen Schützentag
Großes Fest
In knapp elf Monaten ist es soweit – der 66. Westfälische Schützentag wird am 10. Oktober stattfinden und zwar in der Edergemeinde. „Es ist noch nicht lange her, dass wir uns mit dem Gedanken angefreundet haben, dieses Event auszurichten“, sagte Thomas Roth am Samstagmorgen bei der offiziellen...
Fotos und Videos
Der erste Schnee in Winterberg
Bildgalerie
Wintersport
WP-Schützenköniginnen 2014 gekürt
Bildgalerie
WP-Schützenkönigin
Wittgensteins schönste Seiten 30
Bildgalerie
Leserfoto-Aktion
Gestürzter Kletterer schwer verletzt
Bildgalerie
Kletterunfall