Das aktuelle Wetter Bad Berleburg 12°C
Info

Wittgenstein punktuell versorgt

21.01.2015 | 20:35 Uhr

Seit Anfang der 80er Jahre sei die Westfälische Ferngas-AG (WFG) vor Ort in Sachen Erdgas-Netz aktiv, erinnert sich Jürgen Weber, Beigeordneter und Kämmerer im Bad Berleburger Rathaus. Seitdem sei die Kernstadt versorgt. Die WFG ist inzwischen im RWE-Konzern aufgegangen.

Leitungen liegen laut Martin Althaus, Netzplaner bei Westnetz, aber auch in Raumland-Bahnhof, wo zum Beispiel das Berleburger Schaumstoffwerk (BSW) einer der Gewerbekunden ist, ebenso in Berghausen, Wemlighausen und Aue-Wingeshausen.

In Erndtebrück sind bislang der Kernort sowie Schameder samt Industrie-Park am Netz, in Bad Laasphe die Kernstadt, Niederlaasphe und Feudingen.

Basis dafür, dass Westnetz in Bad Berleburg in Sachen Erdgas-Versorgung aktiv sein kann, ist ein Konzessionsvertrag mit der Stadt. Er wurde vor zwei Jahren verlängert – für weitere 20 Jahre. Ähnliches gilt auch für das Gemeindegebiet Erndtebrück.

Bad Laasphe hat den Vertrag auslaufen lassen, plant derzeit eine eigene Netzgesellschaft.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
DM im Bodybuilding in Siegen
Bildgalerie
Kraftsport
Neue App WP TOP 10
Bildgalerie
Smartphone
Motorsägen und fliegende Äxte
Bildgalerie
Holzmarkt 2016
article
10261564
Wittgenstein punktuell versorgt
Wittgenstein punktuell versorgt
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-bad-berleburg-bad-laasphe-und-erndtebrueck/wittgenstein-punktuell-versorgt-id10261564.html
2015-01-21 20:35
Nachrichten aus Bad Berleburg, Bad Laasphe und Erndtebrück