Wissenswertes über KISS und KIDD

Aue-Wingeshausen. Dr. Marc Wuttke, niedergelassener Arzt für manuelle Medizin in Dortmund, wird am Mittwoch, 22. April in der Zeit von 14 bis 18 Uhr zu einem Vortrag im Gemeindehaus Aue-Wingeshausen erwartet. Sein Thema ist der KISS/KIDD-Komplex, die Erkennung-Vermeidung-Behandlung frühkindlicher Kopfgelenkfunktionsstörungen, welche nachhaltigen Einfluss auf die sensomotorische Entwicklung von entsprechend prädisponierten Säuglingen nehmen. Die Konsequenzen einer daraus resultierenden kopfgelenkinduzierten Symmetriestörung (KISS-Syndrom) werden dargestellt und differenzialdiagnostisch sowie unter therapeutischen Gesichtspunkten diskutiert. Unbehandelt können solche Funktionsstörungen auch langfristige Auswirkungen auf die Qualität der sensomotorischen Integration besitzen und Teilleistungsstörungen unterhalten.