Willkommenskultur zielt auch auf Fachkräfte

Aber auch hinter den Markt-Kulissen, im Bürgerhaus, gehen die Gespräche weiter: Die Akteure des „Runden Tisches“ kümmern sich um die Frage, wie man die Willkommenskultur vor Ort noch verbessern kann.

Dabei gehe es auch um gut ausgebildete Fachkräfte unter den Zuwanderern, so Bürgermeister Fuhrmann, denen man signalisiere: Hier bei uns in Wittgenstein haben Sie eine Zukunft, hier können Sie sich wohlfühlen.