Werner Braun weiter im Amt

Foto: Benedict Weinhold

Bad Berleburg..  Das 173. Vereinsjahr des MGV Erholung-Germania 1842 wurde eingeläutet mit der Jahreshauptversammlung. Werner Braun, 1. Vorsitzender des Vereins, richtete einen Gruß an alle Ehrenmitglieder des Vereins und an Ortsvorsteherin Ulla Belz. Er bedankte sich besonders bei Chorleiter Heiko Rath für seine Tätigkeiten und Geduld mit dem Chor.

Rückblick

Im abgelaufenen Jahr standen für den MGV Erholung-Germania zahlreiche Termine auf dem Kalender. Chorleiter des MGV Schüllar-Wemlighausen und Vizechorleiter des MGV Erholung-Germania, André Braun, wurde am 14. Juni bei seinem fünfjährigen Chorleiter-Jubiläum musikalisch vom Berleburger Männergesangsverein begleitet. Höhepunkt des Vereinsjahres war sicherlich die Einweihung des Cochem-Trier-Tunnels am 28. August: Der MGV war der Einladung der Deutschen Bahn gefolgt und trug musikalisch zur Eröffnungsfeier bei.

Am 4. Oktober besuchte der befreundete MGV „Quelle Fachingen“ den Berleburger Männergesangverein. Die Verbindung hergestellt hatte Werner Braun. Kurz vor Weihnachten gestaltete der MGV Erholung Germania zusammen mit dem MGV Schüllar-Wemlighausen das vorweihnachtliche Konzert in der Odebornskirche. Über das gesamte Jahr 2014 gab es zwölf öffentliche Auftritte, aber natürlich wurde der MGV auch zu zahlreichen Geburtstagsfeiern bestellt, um Ständchen zu bringen.

Vorstandswahlen

Für drei weitere Jahre wurde Werner Braun in seinem Amt als 1. Vorsitzender einstimmig bestätigt. Die Stelle des 2. Vorsitzenden übernimmt Franz-Josef Kühnert. Kassenwart bleibt Michael Hof, Schriftführer Joseph Scholz und stellvertretender Schriftführer Willi Dickel. Dickel hat zudem bei keiner Chorprobe im Jahr 2014 gefehlt hat. Notenwart bleibt Konrad Kur.

Der Vorstand bedankte sich bei Gerd Lubanski für seine hervorragende Arbeit. Er hatte es sich zur Aufgabe gemacht, jedes Lied aus dem Archiv zu digitalisieren. So ist es jetzt ein Leichtes, ein bestimmtes Lied schnell zu finden.

Vorhaben 2015

Werner Braun blickt hoffnungsvoll auf das Vereinsjahr 2015. Im Vordergrund stehen dabei die Konzerte in den polnischen Städten Breslau und Schweidnitz vom 18. bis zum 22. Juni. Der MGV Erholung Germania begleitet eine Veranstaltung in der Aula der Universität Breslau. In der Schweidnitzer Kirche nimmt der Chor an einem Benefizkonzert für die dortige Orgel teil.

Die öffentliche Generalprobe dazu findet übrigens in der evangelischen Kirche Bad Berleburg statt. Die Erlöse aus diesem Konzert gehen in Erneuerungen der Orgel.

Für den 12. September ist ein Tagesausflug zum befreundeten Chor in Fachingen mit Führung durch das Schloss Hohenlimburg geplant. Die erste Chorprobe findet am 19. Januar statt, Werner Braun hofft auf neue und vor allem junge Mitglieder, da das Durschnittsalter des Chors bei 68 Jahren liegt.