Welche Bibel im Unterricht?

Wittgenstein..  Das gemeinsame Schulreferat der beiden Evangelischen Kirchenkreise Siegen und Wittgenstein bietet am Mittwoch, 18. März, eine Fahrt zum Amt für Mission, Ökumene und Weltverantwortung (MÖWe) der Evangelischen Kirche von Westfalen an. „Die Bibel im Unterricht – aber welche?“ steht als Grundsatzfrage über der Veranstaltung, die durch Pfarrer Stephan Zeipelt von der MÖWe Dortmund geleitet wird.

Luther, Gute Nachricht, Einheitsübersetzung, NGÜ, Basisbibel, Volxbibel – es gibt viele verschiedene Bibelübersetzungen. Gerade in den vergangenen Jahren sind immer wieder neue Ausgaben oder Überarbeitungen bekannter Bibeln auf den Markt gekommen. Worin unterscheiden sich diese Ausgaben? Welche ist für wen geeignet? Was gibt es für Kriterien bei der Auswahl? Gibt es eine Bibel für alle?

Für alle Interessierten

In diesem Seminar werden dessen Teilnehmer die Unterschiede verschiedener Übersetzungen und Ausgaben der Bibel erkunden und Kriterien der Unterscheidung erarbeiten. Leitend ist dabei vor allem die Frage, welche Ausgabe im Schulunterricht je nach Jahrgangsstufe am besten geeignet ist. Das Angebot richtet sich an Lehrer und Interessierte.