Das aktuelle Wetter Bad Berleburg 17°C
Nachrichten aus Bad Berleburg, Bad Laasphe und Erndtebrück

Was bleibt nach dem Tod des Mädchens?

23.01.2015 | 00:11 Uhr

Bad Laasphe. Eine lebenslustige junge Tätowiererin und ein Banjo-Spieler entflammen füreinander, gründen eine Familie und fühlen sich wie im Paradies. Doch mit sechs Jahren erkrankt ihre kleine Tochter an Leukämie, und der Tod des Mädchens setzt die Beziehung Paars einer harten Prüfung aus.

Das ist der inhaltliche Auftakt des Films „The broken Circle“, der am Mittwoch, 28. Januar, um 20 Uhr als Beitrag des Projektes „Kirchen + Kino“ im Residenztheater Bad Laasphe gezeigt wird.

Das bewegende, stark fragmentiert erzählte Drama löst die Handlung in zahllose Rück- und Vorblenden auf und verbindet die Episoden zu einer Achterbahn der Gefühle.

Kulturring und TKS sind Sponsor

Ein Kind stirbt, zwei Erwachsene bleiben zurück. Im Gegensatz zu den vielen „Krebs“-Filmen, die in den letzten Jahren ins Kino kamen, konzentriert sich Felix van Groeningen nicht auf den Abschied und den schweren Weg dorthin. Ihn interessiert vielmehr das „danach“, der Schmerz eines Paares, dem plötzlich nicht mehr das Inbild ihrer Liebe zwischen den Beinen herumhüpft.

Das Projekt wird u.a. vom Kulturring Bad Laasphe und der TKS Bad Laasphe unterstützt.

Reservierungen beim Residenztheater unter  02752-507979.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Neue App WP TOP 10
Bildgalerie
Smartphone
Motorsägen und fliegende Äxte
Bildgalerie
Holzmarkt 2016
article
10265686
Was bleibt nach dem Tod des Mädchens?
Was bleibt nach dem Tod des Mädchens?
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-bad-berleburg-bad-laasphe-und-erndtebrueck/was-bleibt-nach-dem-tod-des-maedchens-aimp-id10265686.html
2015-01-23 00:11
Nachrichten aus Bad Berleburg, Bad Laasphe und Erndtebrück