Volksbank Wittgenstein „für die Zukunft gut aufgestellt“

Bad Berleburg..  „Wir sind mit dem abgelaufenen Geschäftsjahr zufrieden und für die Zukunft gut aufgestellt“ – so begrüßten die Vorstände der Volksbank Wittgenstein Kerstin Lauber und Kai Wunderlich die Mitglieder bei den Bezirksversammlungen. Diese fanden in den Bezirken Arfeld, Bad Berleburg, Erndtebrück und Feudingen statt.

Mitglieder entscheiden mit

Als Teilhaber gestalten die Kunden der Volksbank Wittgenstein die Geschäftspolitik entscheidend mit, denn sie haben ein Stimmrecht in der Mitgliederversammlung. Bei den jährlichen Versammlungen hat das Mitglied die Möglichkeit, sich über die Entwicklung, Ziele und Strategie der Bank zu informieren.

In der Mitgliederversammlung gilt das demokratische Prinzip: ein Mitglied, eine Stimme – unabhängig davon, wie viele Geschäftsanteile der Kunde besitzt. So hat jeder Einfluss, aber niemand bestimmt über den anderen und niemand mehr als ein anderer. „Was einer alleine nicht schafft, das erreichen viele gemeinsam.“ Das ist das grundlegende Prinzip jeder Genossenschaft.

Kerstin Lauber informierte über die Entwicklung des Geschäftsjahres 2014 und Kai Wunderlich stellte die Ausrichtung im Jahr 2015 vor. Kerstin Lauber berichtete von einer soliden Entwicklung im Jahr 2014 und einer erfreulichen Mitgliederentwicklung. 148 neue Mitglieder entschlossen sich für eine Mitgliedschaft bei „ihrer“ Volksbank Wittgenstein. Die endgültigen Bilanzzahlen wird der Vorstand nach Prüfung des Geschäftsjahres 2014 auf der Vertreterversammlung, die im Juni stattfinden wird, vorstellen.

Kai Wunderlich: „Wir haben ein gut ausgebildetes Mitarbeiterteam. Gemeinsam mit den Experten des genossenschaftlichen Finanzverbundes können wir unsere Mitglieder und Kunden umfassend beraten und betreuen“. Zum Thema „Internetbanking“ stellte Kai Wunderlich allen Anwesenden die Nutzung des „VR-Protect“ vor. Dieser Banking-Browser schützt die Kunden der Volksbank Wittgenstein gegen Datenmissbrauch.

Bei den Mitgliederversammlungen erfolgten diesmal die Vertreterwahlen. Durch die gewachsene Mitgliederzahl ist auch die Anzahl der Vertreter angestiegen. Diese Mitgliedervertreter nehmen die Wünsche und Anregungen der Mitglieder ihres Bezirkes auf und bringen sie in der Vertreterversammlung im Juni zur Sprache. Für treue Verbundenheit zur Volksbank ehrte zudem der Aufsichtsratsvorsitzende Klaus Busch zahlreiche Mitglieder für 40-, 50- und 60-jährige Mitgliedschaft.