Versteckte Talente auf der Bühne

Bad Laasphe.  . Schulveranstaltungen, die von der Kreativität der jugendlichen Akteure leben, haben ihren besonderen Reiz. Für jeden Schüler sind sie willkommene Abwechslung im sonst eher eintönigen Schulalltag. Und so mancher Lehrer und Betreuer kann mit Erstaunen feststellen, welche Talente und Energiereserven in seinen Schützlingen schlummern. Nicht anders beim „Talentschuppen“ an der Lachsbachschule, mit dem die Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis 16 Jahren ihr Publikum aus Eltern, Großeltern und Klassenkameraden mit Tanz- und Schattenspiel, Geschichten und musikalischen Darbietungen restlos begeisterten.

Zwölf Programmpunkte

Das Besondere an dieser Veranstaltung war, dass sie – anders als bei den vorangegangenen „Talentschuppen“ – von Schülerinnen und Schülern moderiert wurde. Und Tamara Dornhöfer, Jacqueline Homrighausen, Ann-Katrin Klein sowie Leon Bernshausen machten ihre Sache ausgesprochen gut, behielten die Fäden der Veranstaltung immer in ihren Händen. Insgesamt gab es zwölf Programmpunkte, die in der Mehrzahl österlich geprägt waren. Dabei löste ein Höhepunkt den anderen ab.

Den Auftakt markierte die von Melanie Bartels und Aline Marenda betreute Schülergruppe „Leuchtturm“, die bei ihren Mundharmonika-Darbietungen das „Kumbaya my Lord“ und „Fuchs, du hast die Gans gestohlen“ erklingen ließen. Wunderbar vorgetragen wurden in der Folge auch das Puppenspiel „Der Osterhase“, das lebhafte Tanzspiel „Immer wieder kommt ein neuer Frühling“ und die Geschichte vom Osterhasen. Für eine prächtige Stimmung sorgten die Trommler um Schulleiter Frank Schmidt und die experimentellen Vorführungen. Starken Applaus gab es auch für den „Becher-Rap“, das Schattenspiel und verschiedene Sketche sowie den Liedvortrag „Ein Hoch auf uns“. Zwischendurch gab es in einer Pause Leckereien, Getränke und Zeit für Gespräche.

109 Schülerinnen und Schüler

Nach der Auflösung der Salzmann-Schule in Bad Berleburg besuchen zurzeit 109 Schülerinnen und Schüler die Lachsbach-Schule. Sie werden in Lerngruppen jahrgangsübergreifend und zum Teil auch schulformübergreifend unterrichtet. Außerdem wird allen Schülern ein vielseitiges Betreuungsprogramm angeboten.