Umgang mit auffälligem Verhalten

Wittgenstein/Hachenburg. Die Sozialpädagogin Marion Milbradt bietet das Fachberatungsseminar „Verhaltensauffällige Kinder“ an.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Erzieher, Fachkräfte und Mit-arbeiter aus sozialen Institutionen, welche zunehmend gefordert sind, mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen umzugehen. Vor dem Hintergrund der steigenden Zahl auffälliger Kinder, wissen die oftmals überforderten Mitarbeiter nicht weiter und es kommt immer häufiger zu erheblichen Schwierigkeiten damit, dem unerwünschten, nicht angemessenen, herausforderndem und dem nach Aufmerksamkeit ringenden Kind Grenzen zu setzen. Gleichzeitig wirkt sich das störende Verhalten des Kindes auf die Gesamtgruppe aus, die unter den wiederkehrenden Eskalationen zunehmend leidet.

Veranstaltungsort wird gewählt

Das Seminar beschäftigt sich sowohl in theoretischer Hinsicht mit dieser Thematik, als auch praktisch hinsichtlich der von den Teilnehmern mitgebrachten Fragen und Problemstellungen aus der Fachpraxis. Die Teilnehmer lernen im Seminar den professionellen erzieherischen Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern.

Die Veranstaltung findet am Samstag, 20. Juni, 9 bis 16 Uhr, in Hachenburg/ Westerwald statt. Der genaue Veranstaltungsort richtet sich nach der Gruppengröße und wird noch bekannt gegeben. Die Seminargebühr beträgt 80 Euro pro Teilnehmer.