Seit 60 Jahren eine Wanderfreundin

Bad Laasphe..  In der Jahreshauptversammlung der SGV-Abteilung Bad Laasphe ließ Vorsitzender Dieter Lütke das vergangene Jahr Revue passieren. An die Teilnahme am Grenzgang Niederlaasphe, die Feier 100 Jahre Abteilung Zinse mit Sternwanderung und die Jahresausklangswanderung am Nikolaustag im benachbarten Hessen wurde erinnert.

Unbestrittener Höhepunkt, so der Vorsitzende, war aber die Teilnahme am 114. Deutschen Wandertag in Bad Harzburg. Fünf Tage nahmen die Wanderfreunde und -freundinnen in Goslar-Hahnenklee Quartier und erkundeten die Sehenswürdigkeiten im Harz.

200 Kilometer Wege werden betreut

In der Sparte Wandern berichtete Wanderwart Hans-Dieter Krüger von 34 Wanderungen mit 268 Teilnehmern und der Kooperation mit der TKS. Als Fachwart für Naturschutz- und Landschaftspflege hatte Frank Fischer letztes Jahr gut zu tun, immerhin wollten drei Naturschutzgebiete auf Vordermann gebracht werden. Nicht gerade wenig Arbeit hatte auch Wegewart Waldemar Georg. Seinen Ausführungen war zu entnehmen, dass der Abteilung die Betreuung von über 200 Kilometer Wegelänge obliegt und dabei auch Hütten, Tische und unzählige Bänke seiner Aufmerksamkeit bedurften.

Der Kassenbericht und die Prüfung der Kasse durch Christel de la Camp und Jürgen Pospichal fanden allgemeine Zustimmung und führten zur einstimmigen Entlastung des Vorstandes.

Neue Gesichter im Vorstand brachten die Wahlen. Kassenwartin ist zukünftig Christel de la Camp. Jürgen Pospichal wird als Fachwart für Kultur und Heimatpflege fungieren. Die Kasse wird in den nächsten zwei Jahren von Erika Haars und Helga Pfeil geprüft.

Für besonders langjährige Treue, nämlich 60 Jahre Mitgliedschaft in der Abteilung Bad Laasphe, stand Wanderfreundin Johanna Otto im Mittelpunkt einer Ehrung. Vorsitzender Dieter Lütke gratulierte ihr und überreichte eine Urkunde, die Ehrennadel und ein Blumengebinde.