Rückblick auf gelungenes Jubiläum

Oberndorf..  Für die Züchter des RGZV Oberndorf und Umgebung war 2014 ein ganz besonderes Jahr. Der Verein feierte sein 100-jähriges Jubiläum und veranstaltete aus diesem Anlass eine erweiterte Lokalschau in der Benfer Schützenhalle. „Für uns war es ein gelungenes Vereinsjubiläum“, wie der erste Vorsitzende Gerd Homrighausen auf der Jahreshauptversammlung feststellte.

Anders als bei den Lokalschauen in den letzten Jahren wurde im Jubiläumsjahr die Anzahl der ausgestellten Einzeltiere begrenzt und es gab daher mehr Stämme zu betrachten. Auch der Käfigaufbau in der Halle wurde verändert. Diese Neuerungen sorgten bei allen Besuchern für positive Rückmeldung.

Zusätzlich wurde die Halle mit einem neu entworfenen Banner geschmückt, eine ausführliche Vereinschronik erstellt und neue Vereinswesten sowie Regenschirme angeschafft. Die Chronik wurde mit viel Interesse gelesen und ist zurzeit immer noch erhältlich.

Auch das restliche Jahr 2014 ist den Züchterfreunden in guter Erinnerung geblieben. Beim Stünzelfest konnten sie ihre Tiere einer breiten Öffentlichkeit präsentieren. Auf den Kreisschauen der Umgebung glänzten Senioren, wie auch Jungzüchter mit ihren Tieren und erzielten außerordentlich gute Wertungen. Einige besonders ehrgeizige Züchter waren sogar auf Schauen in Hannover und Rheinberg vertreten und kehrten mit vielen Auszeichnungen und Preisen zurück. Die Arbeit, die die Mitglieder in ihre Geflügelzucht investieren, hat sich also ausgezahlt.

Auch die Nachwuchszüchter konnten bereits herausragende Ergebnisse erzielen und stehen den Senioren um nichts nach.

Lokalschau in Planung

In diesem Jahr plant der RGZV Oberndorf wieder eine Lokalschau. Neben den Besuchen von Schauen, die von anderen Vereinen ausgerichtet werden, werden die Oberndorfer Geflügelzüchter wieder den Schützenverein Oberndorf mit einer Thekenmannschaft auf ihrem Schützenfest unterstützen.

Im Vorstand gibt es mit Julian Göbel nun einen neuen 2. Vorsitzenden, der Arndt Six in seinem Posten ablöst. Gerd Homrighausen wurde von der Versammlung als erster Vorsitzender wiedergewählt und bleibt an der Spitze des Vereins. Als 2. Schriftführerin wurde Kerstin Homrighausen wiedergewählt.

Neu im Amt sind Manfred Knoche als 1. Kassierer und Andreas Schmidt als Zuchtwart. Zum Kassenprüfer wurde Bernd Frank gewählt.