Rohbau ist bald vor Regen und Schnee gefeit

Foto: Peter Kehrle

Erndtebrück..  Alles unter Dach und Fach beim neuen „Ederzentrum“ an der Siegener Straße? Noch nicht ganz: Drei der Giebeldächer für den neuen Wohn- und Geschäftskomplex sind „drauf“, berichtet Projektbetreuer Matthias Heß (Berge Bau) im Gespräch mit unserer Zeitung – das vierte folge bald, ebenso wie die Eindeckung der Flachdach-Bereiche. Dann können Regen und Schnee dem Rohbau nicht mehr viel anhaben – jedenfalls nicht von oben.

Wetter spielt die wesentliche Rolle

Erst vor einigen Tagen ist wieder Leben in die Baustelle gekommen, nachdem die Arbeiten kurz vor Weihnachten vorübergehend eingestellt worden waren. Jetzt komme es ganz wesentlich aufs Wetter an, so Heß: „Wir können immer nur auf Sicht arbeiten.“

Im Klartext: Wenn’s regnet oder schneit, sind manche Gewerke einfach nicht zu realisieren. Was bei Frost übrigens auch nicht funktioniert: der exakte Einbau von Fenstern und Türen. Vorrangiges Ziel sei es aber jetzt, erläutert Heß, die Gebäudehülle dicht zu bekommen.

Lidl-Markt wird als erstes einziehen

Auf jeden Fall soll Ende 2015 laut Projektbetreuer alles fertig sein – zumindest so, dass der Lidl-Markt am bisherigen Standort Jahnstraße 4 aus- und ins Untergeschoss an der Siegener Straße einziehen kann.

Mehrere Interessenten

Gibt’s denn schon einen Nachmieter für die dann freigezogene Ladenfläche? will die Heimatzeitung wissen. Aber hier bittet Matthias Heß mit einer Auskunft noch um Geduld – auch, weil es dafür derzeit mehrere Interessenten gebe. Angestrebt werde jedenfalls, dass sich der Wechsel an der Jahnstraße möglichst nahtlos vollziehe.

Für die zwölf barrierefreien Wohnungen im Obergeschoss, bequem per Aufzug erreichbar, gebe es mittlerweile schon eine Warteliste, berichtet Heß. Die größeren von ihnen um die 80 Quadratmeter seien bereits vermietet, zwei kleinere Single-Wohnungen aber noch nicht.

Ideal für Bundeswehr-Soldaten

Ideal wären sie für Soldaten der Bundeswehr, die am Standort Hachenbergkaserne in Erndtebrück arbeiten. Und im Erdgeschoss sind laut Heß noch einige Laden- und Büro-Flächen zu haben.