Riesiges Glück für den Fahrer

Feudingen..  In einer vier Meter tiefen Böschung endete am Dienstagmorgen die Fahrt für einen 24-jährigen Bad Laaspher, der die L 719 von Feudingen in Richtung Volkholz befuhr. Nach Polizeiangaben geriet er gegen um kurz vor acht Uhr aus bislang ungeklärter Ursache auf den Randstreifen und fuhr dann kurz hinter dem Feudinger Ortsausgang eine Böschung hinunter. Dabei überschlug sein Fiesta sich und kam auf den Rädern wieder zum Stehen. Die Feuerwehren aus Bad Laasphe, Rüppershausen und Feudingen wurden alarmiert, um die Batterie des stark beschädigten Fahrzeuges abzuklemmen und bei der Rettung des Verunglückten behilflich zu sein.

Der leicht Verletzte wurde an den DRK-Rettungsdienst aus Erndtebrück und den Bad Laaspher Notarzt übergeben. Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt, die Bergung des Pkw erfolgte durch einen Abschleppunternehmer.Sachschaden: 1000 Euro.