Das aktuelle Wetter Bad Berleburg 9°C
DSDS

Quendresa Grainca fehlen bei DSDS die Töne

10.01.2013 | 17:00 Uhr
Für Qendresa Grainca aus Bad Berleburg ist der Superstar-Traum bei DSDS nach wenigen Minuten geplatzt.Foto: RTL

Bad Berleburg.   Der Traum vom Superstar ist bei DSDS für viele Kandidaten schnell geplatzt. Quendresa Grainca aus Bad Berleburg trat voller Selbstbewusstsein vor die DSDS-Jury mit Dieter Bohlen, Mateo und den Kaulitz-Zwillingen. Um anschließend ein vernichtendes Urteil von Dieter Bohlen zu hören.

Aus der Traum: „Ich will Deutschland Superstar werden“, sagt Qendresa Grainca aus Bad Berleburg selbstbewusst. „Ich singe und tanze leidenschaftlich gern.“ Bei der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar “ hat es für die 23-Jährige jedoch nicht gereicht.

Für ihren großen DSDS-Auftritt, der am Mittwochabend bei RTL gezeigt wurde , hat sie sich mit „Unbreak my Heart“ von Toni Braxton eine große Nummer ausgesucht, bei der Juror Dieter Bohlen schon große Augen machte. Doch die Töne saßen leider überhaupt nicht.

Deutschland sucht den Superstar
DSDS - Infos, Storys und Hintergründe zur Show

Das Casting-Format "Deutschland sucht den Superstar" geht mit neuen Gesichtern in der Jury in die elfte Runde. Diesmal bewerten neben Pop-Titan Dieter Bohlen der Schlager-Star Marianne Rosenberg, der Rapper Prince Kay One und Sängerin Mieze von der Pop-Gruppe MIA die DSDS-Kandidaten.

Das vernichtende Urteil von DSDS-Chef Bohlen : „Du warst heute die Allerschlechteste.“ Qendresa Grainca selbst glaubt, dass ihr die Nerven einen Strich durch die Rechnung gemacht haben: „Ich war einfach zu aufgeregt.“ Da hat offenbar auch das Daumendrücken von Mutter und Schwiegermutter nicht geholfen.

Gecastet - und vergessen?

 

kago



Kommentare
Aus dem Ressort
Das Vaterunser in Gebärdensprache
Gemeindefest
„Mittendrin – Wo Zwei oder Drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen“ lautete das Motto des Gemeindefestes der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Laasphe. Mitten drin im Alltag und im Leben der Menschen gemeinsam mit Jesus, ein Thema mit vielen Facetten, das neugierig machte...
Um Behinderte kümmern sich nur wenige
Spende
„Afrika ist schön, aber auch schwierig“, so lautet das Fazit des Siegeners Andreas Wörster. Der aus Weidenau stammende gelernte Physiotherapeut ist seit nun 24 Jahren in Südafrika und seit 2000 zusammen mit seinem Partner Masauso Phiri tätig. Gemeinsam mit der Organisation „Utho Ngathi“ helfen sie...
Chillies: Ungewöhnlich und mit Ideen
Konzert
Wer beim Stichwort „Chorkonzert“ nur an Oratorien, Kantaten und Choräle denkt, liegt im Falle des Vokalensembles „Chillies“ ein wenig daneben. Überrascht doch die gemischte Gesangstruppe aus dem benachbarten Hessen mit ungewöhnlichen Darbietungen und neuen Ideen. So auch am Sonntagnachmittag im Haus...
Wandbild im Rettungswagen
Bad Laasphe.
Ein Rettungswagen ist im Allgemeinen nicht gerade etwas, was man mit den Worten „gemütlich“ oder „entspannend“ verbindet. Grund genug für das DRK in Bad Laasphe, hier etwas zu ändern – auf kreative Weise: mit einem riesigen Wandbild.
Kein bisschen verstaubt
Chorgeburtstag
Da lassen es die Concordia-Chöre aber mal so richtig krachen: Der Männergesangverein aus Feudingen feiert in diesem Jahr seinen 130. Vereinsgeburtstag und ist dabei alles andere als alt, verstaubt und gebrechlich. Damit schließt er sich dem Motto des Golddorfs Feudingen „Unser Dorf hat Zukunft“ aufs...
Fotos und Videos
Wittgensteins schönste Seiten 30
Bildgalerie
Leserfoto-Aktion
Gestürzter Kletterer schwer verletzt
Bildgalerie
Kletterunfall
Streetbob-Spektakel in Winterberg
Bildgalerie
Streetbob-WM