Das aktuelle Wetter Bad Berleburg 18°C
Nachrichten aus Bad Berleburg, Bad Laasphe und Erndtebrück

Planungen fürs Großereignis laufen

23.01.2015 | 00:11 Uhr

Wingeshausen. Der Vorstand des Schieß- und Schützenvereins Wingeshausen mit dem Vorsitzenden Martin Treude hat den Mitgliedern in der Jahreshauptversammlung einen ordentlich gefüllten Terminkalender präsentiert. Eine Veranstaltung steht dabei im Mittelpunkt: Zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte richten die Wingeshäuser am Samstag, 22. August, das Stadtschützenfest Bad Berleburg aus. Im Silbachtal wird zum Ende der Saison ein neuer Regent für alle Schützenvereine der Odebornstadt gesucht.

Schützenhalle bekommt Festzelt-Anbau

Die Planungen für das Großereignis – nur vier Wochen nach dem eigenen Schützenfest – laufen längst auf Hochtouren. Vorsitzender Martin Treude rief alle Mitglieder dazu auf, sich möglichst zahlreich an den Arbeitseinsätzen im Vorfeld zu beteiligen. Für das Stadtschützenfest soll an die Schützenhalle im Ort zusätzlich ein Festzelt angebaut werden, um auch auf eine durchwachsene Witterung vorbereitet zu sein.

In dreieinhalb Wochen steht mit dem traditionellen Karneval am Samstag, 14. Februar, bereits der erste Höhepunkt des Jahres an. Die toll dekorierte Cocktail-Bar ist nur ein Anziehungspunkt an diesem Abend. Die Gastgeber hoffen wie in den Vorjahren auf viele hundert Besucher.

Erste Beitragserhöhung seit 1995

Noch Anmeldungen werden für das Dart-Turnier entgegen genommen, das am Samstag, 14. März, in der Schützenhalle stattfindet und in den Vorjahren auf ein enormes Interesse gestoßen war. Der Vorstand kündigte zudem an, dass intensiv am Aufbau einer Internet-Auftritts gearbeitet werde, der möglichst zeitnah online gehen soll.

Einstimmig votierten die Mitglieder für die erste Beitragserhöhung des Vereins seit 1995. Erwachsene sind künftig mit einer jährlichen Zahlung von 25 Euro dabei (bisher 18 Euro), Jugendliche unterstützen den Verein mit 12 Euro (bisher 10 Euro). Aus der Versammlung heraus wurden sogar Stimmen laut, noch höhere Beiträge zu kassieren – doch der Vorstand will die Thematik zunächst moderat anpacken. Die Notwendigkeit steht allerdings außer Frage, denn: Die Fixkosten des Schützenvereins – nicht zuletzt auf dem Energiesektor – haben sich in den vergangenen Jahren deutlich erhöht.

Höhepunkt der Versammlung sollte einmal mehr die Auszeichnung langjähriger und verdienter Mitglieder sein.

Bei den Vorstandswahlen sprach die Versammlung bewährten Kräften das Vertrauen aus: Der 2. Vorsitzende Jörg Schneider wurde ebenso in seinem Amt bestätigt wie Geschäftsführer Jürgen Stricker, der stellvertretende Schatzmeister Thorsten Pritzel, die Damenbeauftragte Heike Treude-Spies und Schützenmajor Hermann-Friedrich Beuter. Für den bisherigen Jugendleiter Wilhelm Althaus rückt Achim Grebe nach.

Der bisherige Schießleiter (Kleinkaliber) Joachim Wied und sein Stellvertreter Volker Dreisbach tauschten die Positionen. Neuer Beisitzer ist Florian Holschuh, der seinen Vorgänger Georg Sonneborn ablöst.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Neue App WP TOP 10
Bildgalerie
Smartphone
Motorsägen und fliegende Äxte
Bildgalerie
Holzmarkt 2016
article
10265688
Planungen fürs Großereignis laufen
Planungen fürs Großereignis laufen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-bad-berleburg-bad-laasphe-und-erndtebrueck/planungen-fuers-grossereignis-laufen-aimp-id10265688.html
2015-01-23 00:11
Nachrichten aus Bad Berleburg, Bad Laasphe und Erndtebrück