Ortsverband macht Problem zum politischen Thema

Zum Thema „Kinderarmut in Wittgenstein“ hat der Ortsverband Wittgenstein der Partei „Die Linke“ eine eigene Arbeitsgruppe gebildet.

Ziel ist es, das Problem der Kinderarmut ins öffentliche Bewusstein der Region zu rücken – und es zu einem kommunalpolitischen Thema zu machen.

Die Arbeitsgruppe steht auch interessierten Nichtmitgliedern offen. Wer mitmachen möchte, wendet sich an den Vorsitzenden des Ortsverbandes, Klaus Thielen, 0157/37 92 42 63.