Neue Löhne: IG Bau rät zur Kontrolle der Abrechnungen

Wittgenstein..  Vom Maurer über den Zimmerer bis zum Fliesenleger – die rund 1850 Baubeschäftigten im Kreis Siegen-Wittgenstein bekommen mehr Geld. Zum Juni sind die Löhne im Bauhauptgewerbe um 2,6 Prozent gestiegen. So hat ein gelernter Maurer Anspruch auf gut 81 Euro mehr in der Lohntüte.

Die IG BAU Westfalen Mitte-Süd rät in einer Pressemitteilung den Beschäftigten in der Branche, ihren Juni-Lohn zu überprüfen. „Jeder sollte kontrollieren, ob er in der richtigen Lohngruppe ist und die tarifliche Erhöhung mit der nächsten Auszahlung im Juli tatsächlich bekommen hat. Auch für die Azubis auf dem Bau gibt es 18 Euro mehr“, sagt Bezirkschef Ewald Thiel.

Für Fragen rund um Lohn und Gehalt hat die IG BAU eine Service-Line geschaltet: Unter der 0391 40 85232 bekommen Baubeschäftigte weitere Infos.