Mit „Hillerberger Franz“ durch die Altstadt

Bad Laasphe..  Eine Stadtführung der etwas anderen Art bietet die TKS Bad Laasphe zum Start ins neue Jahr für ihre Gäste an. Der „Hillerberger Franz“, ein alter Wittgensteiner „Muffelkopp“ in dunklem Gewand, geht nach Einbruch der Dunkelheit mit seinen Gästen auf Erkundungstour durch die Bad Laaspher Altstadt. Auf einem circa einstündigen Streifzug durch die dunklen Gassen der Altstadt berichtet der „Franz“ über die bewegte Geschichte der Lachsstadt und weiß dazu auch die eine oder andere Anekdote zu erzählen. Den Abschluss bildet die Einkehr in das „Brauhaus zur Sonne“, wo die Gäste die Möglichkeit haben, eine Bierprobe zu genießen.

Der erste „Streifzug“ startet am Freitag, 9. Januar, um 19.30 Uhr am Altstadtbrunnen, wo der „Hillerberger Franz“ seine Gäste erwartet.