Das aktuelle Wetter Bad Berleburg 30°C
Smartphones

Mit der App durch ganz Wittgenstein - Software für Touristen

21.09.2012 | 16:00 Uhr
Mit der App durch ganz Wittgenstein - Software für Touristen
Berleburg-AppFoto: Stephan Happel

Bad Berleburg.   Ein Softwareprogramm, um alle touristischen Höhepunkte zu finden und Gäste an Berleburg zu binden. So hatte es sich der Bad Berleburg Markt und Tourismus e.V. vorgestellt. Im Juni diesen Jahres wurde die „Berleburg-App“ offiziell präsentiert. Nun wird die Idee wohl abgewandelt: Auch Erndtebrück und Bad Laasphe sollen mit ins Boot geholt werden. Die neue Vision heißt Wittgenstein-App.

Am Konzept des Programms hat sich dabei nichts geändert: Es handelt sich um eine Software für Smartphones, mit der Touristen leicht Informationen zu markanten Punkten in der Region abrufen können. Entwickelt wird sie vom Berleburger Computerspezialisten Michael Knebel.

Von der Idee, auch die Nachbarkommunen mit ins Boot zu holen, ist der Berleburger Markt & Tourismus Geschäftsführer, Andreas Reinéry, überzeugt: „Wir denken, dass wir so in der Wahrnehmung breiter aufgestellt sind.“ Das einfache Prinzip: Je mehr Leute bei dem Projekt mitmachen, desto größer der Nutzen für die Touristen und damit auch der Erfolg.

Kurzfristig und noch im September, so Reinéry, würde eine Versammlung mit den beteiligten Personen aus Laasphe und Erndtebrück stattfinden. Noch gibt es keine konkreten Zusagen, die ersten Rückmeldungen seien jedoch durchaus positiv. Bei der offiziellen Vorstellung der App-Idee in Bad Berleburg vor gut drei Monaten war die Reaktion der örtlichen Geschäftsleute noch eher verhalten. „Wir hätten mehr Resonanz erwartet“, gesteht Reinéry ein. Mittlerweile sei jedoch schon die Mindestanzahl von 30 Unterstützern erreicht.

Software wird noch konzipiert und entwickelt

In Einzelgesprächen sei es gelungen, heimische Geschäftsleute von dem Vorhaben zu überzeugen. Zudem sollen Preisnachlässe dazu bewegen, sich früh in das Projekt einzusteigen. Die Platzierung von gewerblichem Inhalt ist nämlich kostenpflichtig. Noch wird die Software konzipiert und entwickelt. Reinéry ist sich sicher, dass das Interesse noch einmal deutlich steigen wird, sobald das Produkt fertig und testbar ist. Das soll nach Möglichkeit noch in diesem Jahr geschehen. Versprechen will Reinéry es nicht: „Statt einfach nur schnell wollen wir gründlich arbeiten.“

Stephan Happel

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Bildung kommt ins Gleichgewicht
Bewegung & Bildung
„Die Kinder können nicht balancieren, sind unkonzentriert, hibbelig, sie haben Probleme mit dem Lesen, Schreiben oder Rechnen“ - so definiert die...
Basiswissen für den Pflegealltag vermittelt
Pflege
Sowohl in Krankenhäusern als auch in ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen wird ein bestimmter Teil der notwendigen Pflege von Menschen...
Bei Henkels ist der Garten keine Privatsache
Freizeit
Er ist das farbenfrohe Ergebnis jahrzehntelanger Arbeit und Liebe zur Pflanzenwelt: der Garten von Else und Walter Henkel in Saßmannshausen. Bereits...
Holzwirtschaft klagt über Gesetze
Politik & Tourismus
Die Kritik beim Minister-Besuch im Wisent-Gehege kam vom Forstdirektor der Rentkammer. Und Garrelt Duin signalisiert. Ich werde mich in der...
VW Polo angehoben und quer auf die Straße gestellt
Polizei
Gefährlicher Aktion in Benfe. Unbekannte Täter platzieren VW Polo nachts quer auf die Fahrbahn. Passiert ist nichts.
Fotos und Videos
Gutes Miteinander aus Garnison und Gemeinde
Bildgalerie
Bundeswehr
Jan Delay rockt Kultur Pur
Bildgalerie
Kultur Pur 25
Kultur Pur 25 begeistert Besucher
Bildgalerie
Kultur Pur 25
UB 40 - Reggae auf dem Giller
Bildgalerie
Kultur Pur
article
7116940
Mit der App durch ganz Wittgenstein - Software für Touristen
Mit der App durch ganz Wittgenstein - Software für Touristen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-bad-berleburg-bad-laasphe-und-erndtebrueck/mit-der-app-durch-ganz-wittgenstein-software-fuer-touristen-id7116940.html
2012-09-21 16:00
App,Berleburg-App,Wittgenstein-App,Smartphone,Software,Wittgensteiner Land,Bad Berleburg Markt und Tourismus e.V.,Bad Laasphe,Erndtebrück,Projekt,Platzierung,Produkt
Nachrichten aus Bad Berleburg, Bad Laasphe und Erndtebrück