Mehr als 100 Gäste im großen Saal

Bad Laasphe..  Der Anstieg der Mitgliederzahlen beim Sozialverband VdK drückte sich deutlich in der Teilnahme an der Weihnachtsfeier des VdK-Ortsverbandes Bad Laasphe aus. Erstmalig fanden mehr als 100 Besucher den Weg ins Haus des Gastes, um sich bei Kaffee und Kuchen auf das Fest einzustimmen. Für die musikalische Umrahmung des Nachmittags sorgte das Salonorchester Biedenkopf unter Leitung von Baldur Hanszke. Das sechsköpfige Ensemble erfreute mit Volksweisen und international bekannten Ohrwürmern und spielte auch zum Mitsingen von Weihnachtsliedern auf. Durch das Programm führte Ortsverbandsvorsitzender Bernhard Kohlberger, der auch durch den Vortrag von Weihnachtsgedichten und humoristischen Versen zu Besinnlichkeit und zur Heiterkeit beitrug.

Situation der Menschen verbessern

In seiner Begrüßungsansprache hatte der VdK-Vorsitzende daran erinnert, dass Glücklichsein und Zufriedenheit nicht unbedingt vom materiellen Wohlstand abhängen. „Gemessen an den großen Sorgen der Opfer von Kriegen und Gewalt in vielen Teilen unseres Planeten sollten wir uns einmal bewusst machen, welch großes Glück es ist, in Frieden und Sicherheit zu leben.“ Gleichwohl rief er ins Bewusstsein, dass es auch in Deutschland Gründe zur Sorge gebe und zählte den Anstieg der Altersarmut, Probleme der Menschen mit Behinderungen oder Krankheit insbesondere älterer Arbeitnehmer sowie die Nöte der Alleinerziehenden auf. Kohlberger bezeichnete es als wichtige Aufgabe des VdK als Sozialverband, „diesen Menschen zu helfen, ihnen Aufmerksamkeit zu schenken und ihre Situation zu verbessern“.