Kläger lehnen Vergleich ab

Bad Berleburg/Schmallenberg..  Der Bad Berleburger Wisent-Verein hat zwei Wald-Eigentümern aus dem Hochsauerlandkreis am Donnerstag vor dem Amtsgericht Schmallenberg einen Vergleich angeboten. Die beiden Kläger Dieter Brinkmann und Hermann-Josef Vogt lehnten jedoch den Vorschlag ab, dass der Verein die Kosten für Schäden an Wildäckern teilweise übernimmt. Das Gericht hat noch kein Urteil gesprochen – und stattdessen weitere Fristen und Termine gesetzt. So gaben die Richter den Klägern auf, einige Positionen ihrer Kosten-Aufstellung genauer darzulegen und zu begründen. Das Gericht positionierte sich weder zum Status der Tiere – Stichwort „Herrenlosigkeit“ – noch dazu, wer womöglich für die Tiere hafte.

Brinkmann und Vogt hatten den Wisent-Verein bekanntlich verklagt, weil Wisente aus Wittgenstein Schäden auf ihren Wildäckern versursacht hätten. Die beiden Kläger machen vor dem Schmallenberger Amtsgericht rund 1500 und knapp 4000 Euro an Schäden durch Wisente, Ausgaben für Gutachten und Kosten für die Wiederherstellung der Wildäcker geltend.