Kinder-Aktionswoche zeigt Zusammenhalt der Gemeinde

32 Jungen und Mädchen waren im Gemeindehaus und der Turnhalle zu Gast - die Veranstaltung war ausgebucht.
32 Jungen und Mädchen waren im Gemeindehaus und der Turnhalle zu Gast - die Veranstaltung war ausgebucht.
Foto: WP

Schwarzenau..  Zwischen der Turnhalle und dem evangelischen Gemeindehaus in Schwarzenau herrschte in der ersten Osterferienwoche reger Fußgängerverkehr. Die Evangelische Lukas-Kirchengemeinde im Eder- und Elsofftal führte mit der Tanzetage Biedenkopf eine Kinderaktionswoche durch. Leider musste einigen Kindern abgesagt werden, da mit 32 Kindern - 14 Jungen und 18 Mädchen - die Veranstaltung ausgebucht war.

Die Kinder kamen aus dem Einzugsgebiet der Elsoffer Grundschule, im Einzelnen aus Altershausen, Beddelhausen, Diedenshausen, Elsoff, und Schwarzenau.Gemeinsam erlebten und erarbeiteten sie sich die Ostergeschichte. Verschiedene Szenen wurden in Tanz und Bewegung umgesetzt. Das Ganze zu Musik aus dem Album „Signes“ von René Aubry. Die Kinder konnten außerdem unter Anleitung von Meike Nölling Gartenkugeln gestalten.

Das Frühstück musste gerichtet werden, der TuS Schwarzenau half mit einer schön warmen Turnhalle und aufgehängten Bühnentüchern. Die Mobilität der Kinder wurde durch den Generationenbus unterstützt, mittags aber auch mit Hilfe des Linienverkehrs gesichert. Alles in allem also ein Projekt an dem viele beteiligt waren, eine solche Woche war nur mit zahlreichen helfenden Händen umsetzbar. Geleitet und organisiert wurde die Kinderbibelwoche von Annette Wassermann und Marlen Zacharias.

Viele helfende Hände

Schwarzenau bot sich für die Veranstaltungsreihe perfekt an.Die Turnhalle des TuS Schwarzenau ist gemütlich, an den Wänden hängen Spiegel und eine Musikanlage ist auch vorhanden. Das Gemeindehaus in Schwarzenau ist räumlich sehr nahe - damit waren die Grundgegebenheiten optimal. Gut zu sehen war, dass nach zehn Jahren die Lukas-Kirchengemeinde tatsächlich zusammengewachsen ist. Von den 32 Kindern kamen nur neun direkt aus Schwarzenau. Die dezentrale Struktur wurde auch unter den Ehrenamtlichen deutlich, hier arbeiteten Menschen aus den verschiedenen Ortschaften miteinander.

Einige Ergebnisse der Kinderbibelwoche fließen in den Familiengottesdienst ein, der am Ostersonntag, 5. April, ab 10 Uhr in der Elsoffer Kirche gefeiert wird. Es predigt Pfarrer Dr. Ralf Kötter. Über eine große Gottesdienstgemeinde würden sich die Mädchen und Jungen der Kinderaktionswoche sicher freuen.