Karneval in Weidenhausen

Weidenhausen..  „Verdamp lang her“ – was die Kölsche Rockband „BAP“ um Frontmann Wolfgang Niedecken 1982 besungen hat, haben sich die Sängerinnen und Sänger des Gemischten Chores Arion Weidenhausen zu Herzen genommen. Denn die letzte Karnevalsfeier des Chores liegt schon lang zurück, und genau deswegen lädt der Gemischte Chor für Samstag, 14. Februar, zu einer solchen Feierlichkeit in den Saal des ehemaligen Gasthof Wilke in Weidenhausen ein.

Beginn des gemütlichen Karnevalsabends ist um 19.30 Uhr. Für Stimmung und Tanz sorgt – wie schon vor Jahren – Rolf Diehl aus dem Siegerland. Für Unterhaltung werden einige Mitglieder des Chores sorgen, die in den vergangenen Wochen Büttenreden, einen Gardetanz und weitere Überraschungen vorbereitet haben.

Kostümprämierung

Selbstverständlich werden auch die einfallsreichsten Kostüme prämiert. Dafür ist es natürlich notwendig, dass die Gäste in bunten und ausgefallenen Kostümen erscheinen. Das gern genommene Kostüm „Ich-Selbst“ wird selbstredend nicht gewertet. Für Speisen und Getränke ist ebenfalls gesorgt.

Der Eintritt beträgt 4 Euro. Chor und Chorleiter des Gemischten Chores Arion Weidenhausen freuen sich auf viele verkleidete und gut gelaunte Besucher.