Junge Familien für Wittgenstein

Reinhild Saßmannshausen, 52 Jahre, Zahnarzthelferin, Ortsvorsteherin von Balde

1. Sie leben gern in Wittgenstein, weil…
... ich hier geboren bin, Land und Leute gut kenne und schätze.

2. Wenn Sie alle Zeit der Welt hätten...
... würde ich, mit dem nötigen Kleingeld, mit meiner Familie die Welt bereisen.

3. Bei welcher Sendung schalten Sie den Fernseher ab?
Wenn Sendungen mit ihren „Problemfällen“ zu peinlich und dumm werden.

4. Die gute Fee kommt. Was sollte sie in Wittgenstein verändern?
Sie sollte mehr junge Familien nach Wittgenstein locken. Schöne Landschaften und Arbeit gibt es ja.

5. Ihr erstes selbst verdientes Geld?
Hab ich für meinen Führerschein gespart und vom ersten Weihnachtsgeld eine Stereoanlage gekauft.

6. Welche Musik hören Sie gerne?
Ich höre gerne aktuelle Musik im Radio bei HR3. Auf einer Feier auch mal Schlager und Volksmusik, außerdem singe ich schon viele Jahre im Gemischten Chor.

7. Was würden Sie niemals auf eine einsame Insel mitnehmen?
Schwierige Menschen.

8. Welches ist Ihr Lieblingsort/ -platz?
Da gibt es viele Orte: in geselliger Runde mit der Familie oder Freunden im Garten zusammen sitzen, auf unserem Motorrad als Sozius, durch schöne Landschaften fahren, am Meer sitzen und den Wellen zusehen... da würde mir sicher noch mehr einfallen.

9. Wie gestalten Sie Ihre Freizeit?
Familie, Freunde, Vereine. Etwas mehr Sport wünsche ich mir – klappt aber nicht immer.