Jörg Weber rückt für Rolf Duchhardt als Vorsitzender nach

Bermershausen..  Ein Rückblick auf das Jahr 2014 stand zu Beginn der Jahreshauptversammlung auf der Tagesordnung der „Edelweiß“-Schützen Saßmannshausen – Holzhausen – Bermershausen. Der 1. Vorsitzende Rolf Duchhardt ließ das alte Jahr noch einmal Revue passieren, in dem das 90-jährige Bestehen, gefeiert durch das Schützenfest, sicherlich den Höhepunkt bildete.

Rückblick auf Renovierung

Der 1. Vorsitzende betrachtete auch die weiter zurückliegenden Jahre, in denen der Verein viele Dinge erreicht hat, die nicht immer mit einfachen Entscheidungen verbunden waren. Als Beispiel nannte er den Austritt aus dem WSB in 2007 und die damit verbundene Neugründung einer Schießsportgruppe (die sich weiterhin großer Beliebtheit erfreut), die Neuregelung der Ehrenmitgliedschaft, die durch die Altersstruktur des Vereines erforderlich war, sowie den Wechsel der Brauerei, der dafür gesorgt habe, dass die Halle renoviert werden konnte (neue Toilettenanlage, Renovierung des Thekenraums, neue Fenster und neue Hallenbeleuchtung).

2014 ist das schießsportliche Angebot um den Bereich Bogensport erweitert worden. Für die Zukunft werde es sehr viel schwieriger sein, alle Schießstände aufrecht zu erhalten, da die Auflagen immer schwieriger zu erfüllen sind. Des Weiteren dürften die Stände dann nur noch von vereidigten Sachverständigen geprüft werden, was wiederum eine Kostenerhöhung bedeute.

In diesem Jahr findet das Schützenfest vom 3. bis 5. Juli statt.

Mit Leistungen zufrieden

Sportleiter Karsten Wickel zeigte sich im Sportbericht sehr zufrieden über die Leistungen der Schützen auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene und zeichnete die Vereinsmeister und die erfolgreichen Teilnehmer des Vereinspokalschießens aus.

Rolf Duchhardt scheidet nach langjähriger Vorstandsarbeit, aus dem Vorstand aus. Zwölf Jahre davon war er der 1. Vorsitzende des Vereins und davor lange als Kassierer und Beisitzer tätig. Er bedankt sich bei allen, die ihm tatkräftig zur Seite gestanden haben, insbesondere seinem Stellvertreter Jörg Weber, der ab jetzt das Amt des 1. Vorsitzenden inne hat. Neuer 2. Vorsitzende wird nun Sebastian Greb, der gleichzeitig 2. Jugendwart ist.

Bei den Wahlen wurden Karsten Wickel, Ralph Wied, Ulrich Wied, Thomas Keller, Daniel Greb und Marvin Duchhardt in ihren Ämtern bestätigt. Hans Christian Steinhanses wurde als Beisitzer neu in den Vorstand gewählt.

Änderungen gab es bei der Beitragsstruktur. Um den Schießsport zu fördern soll es ab 2016 die Möglichkeit geben, seinen Beitrag zurück zu bekommen, wenn man 20 Mal im Jahr ein für die eigene Wettkampfklasse angemessenes Training absolviert. Ausgenommen sind hierbei Wettkämpfe und Preisschießen.