JAG rückt Kinderheim in den Fokus

Bad Berleburg..  Seit drei Jahren ist das Johannes-Althusius-Gymnasium in besonderer Weise Nepal verbunden: seit dieser Zeit unterstützen Schüler, Eltern und Lehrer das Waisenheim Nepalese Childrens Home regelmäßig finanziell und nehmen Anteil an der Entwicklung des Heimes und der dort lebenden Kinder. Der Kontakt wurde durch den Lehrer des JAG und Hobbyfotograf Christoph Achenbach persönlich begründet und hergestellt. Im Jahr 2013 reisten einige Lehrerinnen und Lehrer des JAG nach Nepal, auch um dort das Heim und die Kinder kennen zu lernen. So ist die Anteilnahme an den Naturkatastrophen der letzten Wochen rund um Katmandu groß und es besteht ein Bedürfnis in der Schulgemeinde des JAG, das Heim in dieser schweren Zeit besonders zu unterstützen; zumal es viele neu obdach- und elternlos gewordenen Kinder aufgenommen hat.

Informationen aus erster Hand

Nun ist es sicher etwas Besonderes, dass der ehemalige Lehrer des Johannes-Althusius-Gymnasiums Wolfgang Lückert sich genau zur Zeit des ersten Bebens in Nepal aufhielt und so einen sehr lebendigen Eindruck der Umstände mit nach Bad Berleburg gebracht hat. In Wort und Bild gibt Wolfgang Lückert am Mittwoch, 20. Mai, um 19 Uhr in der Aula des JAG diese Eindrücke an die interessierte Öffentlichkeit weiter; ergänzt werden diese Ausführungen mit Hintergründen und weiteren Bildern zum Nepalese Children´s Home von Christoph Achenbach.

Das Johannes-Althusius-Gymnasium lädt alle Interessierte zu dieser Veranstaltung ein. Eintritt wird nicht erhoben, es steht am Ausgang eine Spendenbox für das Kinderheim Nepalese Children`s Home bereit.