Investitionen in die Aus- und Weiterbildung

Der Einsatzführungsbereich 2 in Erndtebrück gehört zur Luftwaffe der Bundeswehr. Er betreibt die Radarflugmelde- und Leitzentralen der Luftwaffe im Verbund der inte­grierten NATO-Luftverteidigung.

Darüber hinaus laufen am Standort Erndtebrück zum Beispiel Lehrgänge für Offiziere der Luftwaffe – pro Jahr mit etwa 550 Teilnehmern. Im Rahmen der zivilberuflichen Aus- und Weiterbildung gemeinsam mit dem Berufsbildungszentrum Siegen werden innerhalb einer 21-monatigen Maßnahme Soldaten zum IT-Systemelektroniker qualifiziert.

Auch mit Blick auf eine weiter wachsende Nachfrage aus dem NATO-Ausland beginnen für den viergeschossigen Neubau einer Ausbildungs-, Test- und Trainingseinrichtung (ATT) noch in diesem Jahr die Bauarbeiten. Reine Baukosten: rund zehn Millionen Euro.