Hoffentlich eine willkommene Alternative

Ganz bewusst sehen sich die Initiatoren mit ihrem neuen Angebot auch als eine willkommene Alternative zum Leben in den aktiven Vereinen der beiden Dörfer.

Und wenn der neue Nachmittag gut bei der Zielgruppe ankomme, so Regina Althaus, soll er auch regelmäßig stattfinden – alle vier oder alle acht Wochen.